zum Inhalt springen
19.04.2018

SchülerInnen und Zentrum für LehrerInnenbildung laden zur Ausstellung "Viele Schulen, ein Buch" ein

28 Schülerinnen und Schüler von Kölner Gymnasien haben sich am Zentrum für LehrerInnenbildung (ZfL) drei Tage mit dem NS-Roman "Der Pfad" von Rüdiger Bertram auseinandergesetzt. Nun laden sie gemeinsam mit dem ZfL zu einer Ausstellung ein, in der sie die Ergebnisse ihrer Projektarbeiten vorstellen. Die Vernissage ist am 25. April, 18 Uhr, in den Räumlichkeiten des ZfL (Immermannstraße 49).

Rüdiger Bertram hatte den Jugendlichen Anfang März seinen Roman vorgestellt. "Der Pfad" handelt von der Geschichte des zwölfjährigen Rolf und dessen Vater, die 1941 auf der Flucht vor der Gestapo einem gefährlichen Pfad über die Pyrenäen folgen müssen. Die Lesung war der Auftakt der Projekttage "Viele Schulen ein Buch", zu der das Zentrum für LehrerInnenbildung ausgewählte Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgangsstufen sieben bis elf an die Universität zu Köln eingeladen hatte. Die Jugendlichen setzten sich in Schreib-, Illustrations- und Theater-Workshops mit dem Thema Flucht und Verfolgung im Nationalsozialismus auseinander.

Die Projekttage "Viele Schulen, ein Buch" werden im Rahmen des Projekts LESEPUNKTE durchgeführt und wurden von der Klaus Tschira Stiftung unterstützt.

LESEPUNKTE ist ein Online-Rezensionsjournal, in dem Schülerinnen und Schüler unter Anleitung von Lehrkräften Bücher rezensieren. Es wurde 2006 von dem Lehrstuhl für die Geschichte der Frühen Neuzeit der Universität zu Köln sowie dem Lehrstuhl für Mittlere und Neuere Kunstgeschichte der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München gegründet. Seit 2015 verantwortet das Zentrum für LehrerInnenbildung der Universität zu Köln das Projekt.

Ausstellung

28.4. – 30.6.2018 (Die Ausstellung kann jederzeit zu den Öffnungszeiten des ZfL besucht werden.)

Vernissage am 28.4., 18 Uhr (Die Vernissage ist öffentlich.)
Zentrum für LehrerInnenbildung
Immermannstr. 49
50931 Köln

Weitere Informationen

https://lesepunkte.de/viele-schulen-ein-buch/

Kontakt

Dr.' Gesine Boesken
Zentrum für LehrerInnenbildung
Koordinatorin Philosophische Fakultät/ stellv. Leitung Praxisphasen
Tel. +49 221 470 3404
Email: gesine.boesken(at)uni-koeln.de