zum Inhalt springen
09.04.2019

Schülerfirmen für’s Veedel: Online-Angebot für (angehende) Lehrkräfte gibt Einblick ins Thema

Die Universität zu Köln wurde als eine von 15 Hochschulen in den vom Stifterverband gegründeten Innovation Club aufgenommen / Gemeinschaftsprojekt des Zentrums für LehrerInnenbildung, der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät und der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät gefördert / Lehrkräfte sollen Schülerinnen und Schüler bei der Gründung von Schülerfirmen Hilfestellung leisten.

Die Universität zu Köln ist eine von 15 Hochschulen, die vom Stifterverband in den Innovation Club aufgenommen wurden. Mit dem Innovation Club fördern der Stifterverband und die Dieter Schwarz Stiftung den Austausch über innovative Projekte an den Hochschulen, so genannte Innovation Hubs. Überzeugt hatte die Jury das Projekt „Teach to Start-up“ der Universität zu Köln. Das von der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät (Wirtschaftspädagogik), der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät (Physikdidaktik) und dem Zentrum für LehrerInnenbildung gemeinsam entwickelte Projekt soll angehende Lehrerinnen und Lehrer befähigen, Schülerinnen und Schüler bei der Gründung von Start-ups zu unterstützen. Im Fokus stehen Start-up-Ideen mit Lokalbezug. Damit sollen Schülerinnen und Schüler motiviert werden, etwas für ihr eigenes Viertel zu tun. Geplant ist ein Onlineangebot, das Lehramtsstudierenden und Lehrkräften einen umfassenden Einblick ins Thema gibt, etwa über Lernmodule zum Thema „Wie gründe ich eine Schülerfirma?“. Das Projekt wird mit 15.000 Euro gefördert.

Der Stifterverband unterstützt Innovation-Hub-Projekte an 15 Hochschulen mit jeweils 15.000 Euro. Drei so genannte Leuchtturm-Projekte der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen am Rhein und der Hochschule der Bildenden Künste Saar werden besonders gefördert.

Kontakt

Dr. Gesine Boesken
Zentrum für LehrerInnenbildung
+49 221 470-3404
gesine.boesken@uni-koeln.de

Prof. Dr. André Bresges
Institut für Physikdidaktik
+49 221 470-844648
andre.bresges@uni-koeln.de

Prof. Dr. Nicole Naeve-Stoß
Institut für Wirtschaftspädagogik
+49 221 470-2583
nicole.naeve-stoss@uni-koeln.de