zum Inhalt springen

Ihr Bachelorzeugnis

Zum Abschluss Ihres Bachelor-Studiums erhalten Sie ein Bachelorzeugnis. Wir unterscheiden dabei zwischen einer vorläufigen Abschlussbescheinigung, die Sie benötigen, um sich auf einen Studienplatz im Master of Education zu bewerben, und dem endgültigen Bachelorzeugnis.

Es ist erforderlich, dass Sie diese beantragen. Sie werden Ihnen nicht automatisch ausgestellt.

So beantragen Sie Ihre vorläufige Abschlussbescheinigung

Ihre vorläufige Abschlussbescheinigung können Sie beantragen, wenn Sie mindestens 144 einschlägige Leistungspunkte aus abgeschlossenen Modulen bereits verbucht haben.

Laden Sie da zu den Antrag (pdf) herunter. Den ausgefüllten Antrag können Sie eingescannt direkt an das Prüfungsamt senden (zfl-pruefungsamt(at)uni-koeln.de) oder ihn im ZfL-Beratungszentrum abgeben. Die Bearbeitungszeit beträgt 14 Tage. Die Dokumente müssen Sie persönlich unter Vorlage des Personalausweises im Beratungszentrum abholen. Sie erhalten keine gesonderte Abholmail.

Wenn Sie auch Musik an unserer Partnerhochschule studieren, kommen Sie ebenfalls ins ZfL-Beratungszentrum, um Ihren Antrag abzugeben. Das ist nötig, weil Sie zusätzlich ein authentifiziertes, gesiegeltes sowie aktuelles Transcript of Records der zweiten Hochschule im Original und in Kopie vorlegen müssen.

Das Zeugnis müssen Sie persönlich unter Vorlage des Personalausweises im Beratungszentrum abholen.

So beantragen Sie Ihr endgültiges Bachelorzeugnis

Um Ihr endgültiges Abschlusszeugnis beantragen zu können, müssen Sie alle 180 Leistungspunkte verbucht haben.

Kommen Sie mit Ihrem Antrag (pdf) und der Immatrikulationsbescheinigung des letzten Bachelorsemesters im ZfL-Beratungszentrum direkt in die Servicestelle Büro des Prüfungsamts.

Sofern Sie Ihr Abschlusszeugnis nach dem 30. September (für das vorangegangene Sommersemester) bzw. nach dem 31. März (für das vorangegangene Wintersemester) beantragen, müssen Sie zusätzlich die "Versicherung an Eides statt" (pdf) unterschreiben und mit dem Antrag abgeben.

Wenn Sie zusätzlich an einer der Partnerhochschulen HfMT (Musik) oder DSHS (Sport und Bildungswissenschaften) studieren, müssen Sie ebenfalls einen verifizierten Notenspiegel oder ein aktuelles Transcript of Records mit Siegel der zweiten Hochschule mitbringen.

Die MitarbeiterInnen des Prüfungsamts klären dann mit Ihnen gemeinsam, ob alle Leistungen/Modulabschlüsse gebucht sind und beantworten gerne auch Ihre anderen Fragen zum Bachelorabschluss.

Bitte bringen Sie etwas Zeit mit, denn in Einzelfällen kann die Überprüfung etwas länger dauern.

Die Bearbeitung des endgültigen Bachelorabschlusszeugnisses kann 6-8 Wochen dauern.

Mastereinschreibung vervollständigen

Für die Bewerbung zum Master of Education verwenden Sie in der Regel das vorläufige Bachelor-Zeugnis, da Sie noch nicht alle Prüfungsleistungen erbracht haben – etwa noch Ihre Bachelorarbeit schreiben. Ihre Einschreibung ist dann noch "unter Vorbehalt". Wenn Sie dann alle Studienleistungen erbracht haben und diese verbucht sind, erhalten sie das endgültige Zeugnis.

Unser Service für Sie:

Mit Ihrem Antrag für das endgültige Abschlusszeugnis kann das Gemeinsame Prüfungsamt am ZfL dem Studierendensekretariat der Universität melden, dass Sie Ihr Bachelor-Studium abgeschlossen haben. Dadurch sind Sie vollständig in den Master of Education eingeschrieben – Ihre Einschreibung verliert den Status "unter Vorbehalt". Sie brauchen dazu nicht eigenständig beim Studierendensekretariat vorsprechen.