zum Inhalt springen
Gut begleitet

Das Praxissemester in der Ausbildungsregion Köln

Ihr Praxissemester absolvieren Sie an einer Schule in der Ausbildungsregion Köln. Diese umfasst die Universität zu Köln und ihre beiden kooperierenden Hochschulen (Deutsche Sporthochschule und Hochschule für Musik und Tanz) sowie die Zentren für schulpraktische Lehrerausbildung (ZfsL) in Engelskirchen, Köln, Leverkusen und Siegburg (alle dort vertretenen Lehrämter) und Jülich (nur für Lehramt Sonderpädagogik). Zur Ausbildungsregion Köln gehören in der Regel alle Schulen, die diesen ZfsL zugeordnet sind.

Aufgrund der Größe der Ausbildungsregion werden Sie mitunter längere Wegstrecken in Kauf nehmen müssen – durch den Einsatz von elektronischen Lernformaten am Lernort Hochschule werden Sie aber soweit wie möglich von Präsenzterminen entlastet und dadurch zeitlich und räumlich flexibel. Einen ersten Eindruck von der Größer Ihrer Ausbildungsregion Köln bekommen Sie bei einem Blick auf die Schulkarten.

Sie müssen nicht für alles immer vor Ort sein, sondern können auch online von zu Hause arbeiten und Sprechstunden wahrnehmen. Sie werden so bestmöglich auf Ihre Anliegen und Bedürfnisse individualisiert zugeschnitten begleitet und betreut.

Das sagen BetreuerInnen aus der Ausbildungsregion über Lernerfolge ihrer Studierenden

1 / 6

Sie arbeiten und lernen in der Ausbildungsregion unter Begleitung

... am Lernort Hochschule

Während des Praxissemesters betreut und begleitet Sie die/der Lehrende Ihrer Profilgruppe bei der Planung, Durchführung und Auswertung Ihres Studienprojekts, hierzu können Blended Learning-Formate genutzt werden.

Die Lehrenden der Vorbereitungsseminare, die nicht zu Ihrer Profilgruppe geworden sind, bieten Ihnen während des Praxissemesters ebenfalls Beratungen an. Die Fächer haben dafür jeweils spezifische Veranstaltungsformate (Sprechstunden, Blockveranstaltungen etc.) vorgesehen.

... am Lernort Schule

Nachdem Sie Ihre Schulzuweisung erhalten haben, sollten Sie bereits vor Beginn des Praxissemesters (i.d.R. also bereits im Dezember bzw. Juni) mit der/dem AnsprechpartnerIn Ihrer Schule Kontakt aufnehmen. Sie stellen sich dort vor und stimmen das im Profilfach geplante Studienprojekt frühzeitig mit der Schule ab. Die Kontaktdaten finden Sie in Ihrer Schulzuweisung.

Während des Praxissemesters sind Sie an vier Tagen pro Woche am Lernort Schule. Wie sich die 250 Stunden Ausbildungszeit, die Sie an der Schule verbringen, gestalten, können Sie unserer Informationsbroschüre zum Praxissemester (pdf) entnehmen.

Am Lernort Schule werden Sie von Ihren Ausbildungslehrkräften und von den Seminarausbildenden Ihres ZfsL begleitet und unterstützt.

... am Lernort ZfsL

In den ersten Wochen des Praxissemesters, also noch in der vorlesungsfreien Zeit, finden drei bis vier ganztätige Veranstaltungen an Ihrem ZfsL statt. Dort erhalten Sie eine Einführung in zentrale fachliche und überfachliche Themen. Die Veranstaltungen finden jeweils an dem Wochentag statt, an dem Sie nicht in der Schule sind. Die Information über den ZfsL-Tag erhalten Sie spätestens mit Ihrer Schulzuweisung.

Darüber hinaus begleiten und unterstützen die Seminarausbildenden der ZfsL Sie vor allem bei Ihren Unterrichtsvorhaben an der Schule. Sie beraten Sie im Hinblick auf die Planung und Durchführung von Unterrichtsstunden oder einzelnen Unterrichtsteilen und unterstützen Sie bei der Entwicklung und Reflexion Ihres professionellen Selbstkonzeptes.

Downloads