zum Inhalt springen

Veranstaltungskalender

25.03.2017Mathe mal anders

09.15-16.30 Uhr

"Mathe mal anders" hat als Ziel allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern praxistaugliche Anregungen für einen "mal anderen" Mathematikunterricht unter den aktuellen Rahmenbedingungen zu geben. Hierfür wurde ein attraktives Programm mit insgesamt drei Vorträgen und 16 Workshops zusammengestellt, welche die Breite Vielfalt und Herausforderungen des Mathematikunterrichts in den Sekundarstufen wiederspiegelt.

Ort: Hörsaalgebäude & Seminargebäude der Universität zu Köln

Weitere Informationen

27.03.2017Einführungsveranstaltung Lehramt

15.00-17.00 Uhr

Ziel der fachübergreifenden Einführungsveranstaltung zum Lehramtsstudium ist es, Ihnen einen Überblick über die Strukturen im Lehramtsstudium und über das Begleitkonzept Ihres Professionalisierungsprozesses (Praxisphasen) zu bieten.

Ort: Aula 3, Hauptgebäude (Humanwissenschaftliche Fakultät, Gronewaldstr. 2)

Weitere Informationen

28.03.2017Raus aus der Kreidezeit! Lehramtsausbildung der Zukunft

19.00-21.30 Uhr

Die Diskussionen über die Zukunft der Lehramtsausbildung haben es nie über die mediale Aufmerksamkeitsschwelle geschafft – und das obwohl viel darauf hindeutet, dass der Reformbedarf hier mit am größten ist. Inwieweit die heutige Lehramtsausbildung den tatsächlichen Bedürfnissen eines modernen und digitalen Schulsystems gerecht wird, will die Friedrich-Naum-Stiftung mit Expertinnen, darunter die ZfL Expertin für Lernen und Lehren, Dr. Alexandra Habicher, diskutieren.

Ort: Seminarraum S21, Seminargebäude der Universität zu Köln

Weitere Informationen und Anmeldung

07.04.2017Open Doors

10.00-15.00 Uhr

Im Rahmen der "Open Doors" können Sie sich über das Informations- und Beratungsangebot des ZfL informieren. Neben Vorträgen zum Kölner Lehramtsstudium, den Praxisphasen und der Arbeit mit dem E-Portfolio, stehen Ihnen die MitarbeiterInnen des ZfL für eine individuelle Beratung zur Verfügung.

Ort: ZfL, Immermannstr. 49

Weitere Informationen

25.04.2017Parents@Work – Echte Flexibilisierung dank Digitalisierung?!
Warum es an der Zeit ist, Arbeit komplett neu zu denken anstatt Schönheitspflege zu betreiben

17.00-19.00 Uhr

Wie können wir Arbeit so neu und anders denken, dass eine echte Flexibilität für all die gegeben ist, die dauerhaft oder temporär kein "klassisches Normalarbeitsverhältnis" annehmen können oder wollen?

Homeoffice für alle, Tandemlösungen, eine Betriebskita oder flexible Arbeitszeiten sind für eine moderne und flexible Arbeitswelt mit Eltern zwar gute Ansätze, gehen jedoch noch nicht weit genug. Judith Klups von Zukunftsagenten GmbH zeigt Möglichkeiten auf, wie durch Digitalisierung Arbeit wirklich neu gedacht und gelebt werden kann.

Ort: Im Zollhafen 22, 50678 Köln

Site-Event 1 des ZfL-Themenjahres "Digitalisierung meets LehrerInnenbildung"

18.05.2017Die gestalterische Zukunft von modernen Arbeitswelten für 'Digital-Worker'

17.00-19.00 Uhr

Was kann eine Organisation tun, um Arbeitsräume so zu gestalten, dass diese zu der jeweiligen Arbeit und den Menschen passen? Welche Mechanismen der Digitalisierung können eingesetzt werden, um soziale Systeme in einer fluiden, flexiblen und agilen Arbeitswelt zu erhalten?

In einer sich stetig verändernden Arbeitswelt stellt das klassische Büro nicht mehr selbstverständlich die angemessene Arbeitsumgebung dar. Begeben Sie sich gemeinsam mit Peter Hanning, Geschäftsführer von designfunktion und Architekt, auf die Suche nach der idealen Arbeitslandschaft für Ihre Bedürfnisse als Teil der modernen Digital-Community.

Ort: Im Zollhafen 22, 50678 Köln

Site-Event 2 des ZfL-Themenjahres "Digitalisierung meets LehrerInnenbildung"

31.07.-18.08. 2017Cologne Summer School on International Perspectives in Teacher Education

 

Im Zentrum der Cologne Summer School steht in diesem Jahr die nationale und internationale LehrerInnenbildung. Um der heterogenen Gesellschaft gerecht zu werden, hat sich die LehrerInnenbildung an der Universität zu Köln in den letzten Jahren sowohl inhaltlich als auch strukturell stark verändert. Im Rahmen der dreiwöchigen Summer School erhalten die teilnehmenden Studierenden Einblicke in neue innovative Projekte und Gelegenheit, Themen wie Interkulturalität, Diversität, Inklusion und Innovation mit Studierenden aus der ganzen Welt zu diskutieren.

Das ZfL ist mit einigen Workshops zu innovativen Methoden und Projekten in der LehrerInnenbildung wie dem E-Portfolio zur Reflexion, Digitalisierung im Klassenzimmer und Sprachunterricht in Flüchtlingsunterkünften ebenfalls beteiligt.

Ort: Universität zu Köln

Weitere Informationen und Anmeldung

27.-29.09.2017Tagung: Diggi17 – Enter Next Level Learning

 

Die Diggi17-Tagung stellt das Highlight des ZfL-Themenjahres 2017 "Digitalisierung meets LehrerInnenbildung" dar. Sie richtet sich an AkteurInnen der LehrerInnenbildung, Lehrende in Schulen und Hochschulen, NachwuchswissenschaftlerInnen und zukünftige Lehrkräfte sowie Interessierte mit Bezug zu Bildung und Digitalisierung.

Diskutieren Sie mit ExpertInnen aus Wissenschaft und Schule, LehrerInnenbildung und Arbeitswelt gemeinsam über Entwicklungen der Digitalisierung im Kontext von Lehren und Lernen.

Ort: Universität zu Köln

Weitere Informationen