zum Inhalt springen
Klausurtagung für die ProgrammteilnehmerInnen

1st Annual Retreat der Graduiertenschule für LehrerInnenbildung

DoktorandInnen, BetreuerInnen und KooperationspartnerInnen von der School of Education (Universität Salzburg) verbrachten drei Tage gemeinsam im Tagungszentrum Prüm in der Eifel.

Die Veranstaltung bot ein abwechslungsreiches Programm und viel Raum zum wissenschaftlichen, persönlichen und interdisziplinären Austausch. Im Mittelpunkt stand für die DoktorandInnen (Graduates) die konstruktive Auseinandersetzung mit ihren Dissertationsprojekten. Bei abendlichen Poster Sessions wurde angeregt diskutiert und in den Mentoring Sessions fanden intensive Gespräche zu inhaltlichen Fragestellungen statt. In einzelnen Beratungsgruppen (Mentoring-Gruppen) befassten sich ExpertInnen, Peers und DoktorandInnen mit interessanten Teilaspekten der jeweiligen Promotionsvorhaben.

Zusammen mit einer Delegation der Salzburger School of Education der Universität Salzburg entwickelten die wissenschaftlichen BetreuerInnen in verschiedenen Workshops Grundlagen zu einer zukunftsfähigen Strategie für die Graduiertenschule im Sinne der Nachwuchsförderung und innovativen LehrerInnenbildung. Die DoktorandInnen, Post-Docs und DoktorandInnen aus Salzburg diskutierten ihrerseits über die Weiterentwicklung eines bedarfsorientierten und passgenauen Unterstützungsangebotes der Graduiertenschule.

Ein abschließender Motivations-Workshop gab den DoktorandInnen neue Energie und frischen Enthusiasmus mit auf den Weg zum Doktortitel.

Hier geht´s zum Programm (PDF)

Follow UP: Die Mentoring Sessions werden zukünftig halbjährig angeboten. Alle Teilnehmenden haben so Gelegenheit, Anregungen und Hinweise umzusetzen und weiteres Feedback, Beratung und Diskussionen zu erhalten.
Der nächste Termin ist im September/Oktober 2017; Ort und Zeitpunkt werden noch bekannt gegeben.

2nd Annual Retreat

Die zweite Klausurtagung findet in Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern, der School of Education der Universität Salzburg, voraussichtlich Ende Februar 2018 in Salzburg statt.