Im Browser lesen

Lehramt-Aktuell

Neue Regelung beim Vorziehen von Masterleistungen

Ab dem 1. April ist es nicht mehr möglich, im Bachelor Leistungen aus dem Master vorzuziehen. Zukünftig werden feste AnsprechpartnerInnen in den Fakultäten auf Basis der abgeschlossenen Veranstaltungsbelegung eines Semesters entscheiden, ob in begründeten Einzelfällen die vorgezogene Belegung einer Lehrveranstaltung ermöglicht werden kann.
Hierbei prüfen die verantwortlichen MitarbeiterInnen freie Kapazitäten für die Veranstaltungsbelegung. Zuständig sind allein die AnsprechpartnerInnen - und nicht Lehrende einzelner Lehrveranstaltungen oder das ZfL. Bitte beachten Sie, dass Prüfungsleistungen von dieser Regelung generell ausgenommen sind, da das Ablegen einer solchen die Einschreibung in den Master-Studiengang zwingend voraussetzt.

Weitere Informationen finden SIe auf unserer Website.

Berufsfeldpraktikum in KLIPS belegen

In der jetzt laufenden zweiten KLIPS-Belegphase belegen Sie bitte auch Ihr Berufsfeldpraktikum. Für ein BFP haben Sie zwei Möglichkeiten. 1. Sie nehmen an einem der vom ZfL organisierten Projekte teil. Bei diesen ist das bildungswissenschaftliche Begleitseminar bereits integriert. Oder Sie suchen sich 2. selbstständig einen Praktikumsplatz, z.B. bei unseren Kooperationspartnern. Zusätzlich müssen Sie dann noch das Seminar "Begleitung des bildungswissenschaftlichen Berufsfeldpraktikums" belegen.

In diesen Projekten stehen noch Plätze zur Verfügung.

Vortrag Verbeamtung am 19.3. um 18.00 Uhr im Hörsaal S23

Nach dem Vorbereitungsdienst steht angehenden Lehrerkräften die amtsärztliche Untersuchung bevor. Aber was bedeutet das überhaupt? Was genau wird untersucht und welchen Sinn hat diese Untersuchung? In dieser Veranstaltung wird Dr. Bernhard Schönemann, stellvertretender Amtsleiter des Gesundheitsamts Köln, darüber informieren: Wie verläuft die Untersuchung im Regelfall und was bedeutet es, dass die gesundheitliche Eignung festgestellt wird? Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Mehr Veranstaltungen zum Referendariat

Praktika an Schulen im europäischen Ausland

Die Abteilung "Internationale Mobilität" (Dez. 9) bietet Ihnen für September/Oktober 2018 wieder verschiedene Praktikumsmöglichkeiten an Schulen im europäischen Ausland an. Mögliche Zielländer sind Bulgarien, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Irland, Niederlande, Polen, Rumänien, Schweden, Serbien und Spanien.

Bewerbungsfrist ist der 13. April.

Bachelor-Feier am 6.4. um 15.00 Uhr

Mit dem Ende Ihres Bachelor-Studiums erreichen Sie einen wichtigen Meilenstein auf Ihrem Weg in den Lehramtsberuf. Deshalb laden wir Sie zur Bachelor-Abschlussfeier ein. Im Rahmen der Feier möchten wird Ihnen Ihr Bachelorzeugnis überreichen. Familie und FreundInnen sind herzlich willkommen.

Noch bis zum 19.3. online anmelden!

Master-Feier am 6.4. um 16.00 Uhr

Herzlichen Glückwunsch! Sie haben das Studium erfolgreich hinter sich gebracht. Nun geht es weiter mit dem Vorbereitungsdienst an einer Schule. Den Abschluss wollen wir zuvor jedoch gebührend mit Ihnen feiern. Wir veranstalten dazu eine Master-Abschlussfeier. Auf dieser erhalten Sie im Kreis Ihrer Familie und FreundInnen Ihr Master-Zeugnis. Freuen Sie sich auf ein buntes Programm.

Noch bis zum 19.3. online anmelden!

Nachreichen ausstehender Studienleistungen zur Masterbewerbung bis zum 31.3.

Haben Sie sich zum Sommersemester 2018 aus einem noch nicht abgeschlossenen Bachelorstudium für den Master of Education beworben? Die zum Bachelorabschluss noch ausstehenden Leistungen müssen Sie spätestens zum Semesterende, d.h. 31. März, erbracht haben, sonst wird Ihre Zulassung zurückgenommen. Die Bachelor-Arbeit geben Sie bitte im Gemeinsamen Prüfungsamt am ZfL ab, andere Leistungen müssen bis 31.3. lediglich absolviert sein.

In der Woche vom 26. bis 29. März bietet das ZfL erweiterte Sonderöffnungszeiten an.

Mehr Unterstützung für Studierende mit Kindern oder pflegebedürftigen Angehörigen

Als Studierende der Universität zu Köln können Sie jetzt Betreuungskosten refinanzieren lassen, wenn Sie für Tätigkeiten, die in unmittelbarem Zusammenhang mit Ihrem Studium stehen, zusätzliche Betreuung für Kinder oder pflegebedürftige Angehörige benötigen. Der neue Betreuungsfonds für Studierende ist vom Dual Career & Family Support (CFS) in Kooperation mit dem AStA und dem Autonomen Referat Studierende mit Kind aufgelegt worden.

Interessiert?



Zentrum für LehrerInnenbildung - Beratungszentrum

Immermannstraße 49 | 50931 Köln
Telefon: +49 221 470-8609
E-Mail: zfl-beratung@uni-koeln.de

Öffnungszeiten:
Mo, Mi, Fr: 10.00-16.00 Uhr
Di, Do: 10.00-18.00 Uhr

Website: zfl.uni-koeln.de

Facebook: facebook.com/zflkoeln

Diese Email wurde vom Zentrum für LehrerInnenbildung der Universität zu Köln verschickt. Wenn Sie den Newsletter in Zukunft nicht erhalten wollen, haben Sie hier die Möglichkeit, sich aus der EmpfängerInnenliste auszutragen.