zum Inhalt springen
ZfL-Themenjahr 2015

"Think Ahead" – Internationale Perspektiven auf die LehrerInnenbildung

Brauchen LehrerInnen zusätzliche Kompetenzen wie Deutsch als Zweitsprache? Welche Rolle spielen Bildungssystem und Schule bei sozialen Ungleichheiten etwa in Bezug auf Geschlecht und Herkunft? Gibt es Best-Practice-Modelle für den Umgang mit Diversität und Mehrsprachigkeit?

Herausforderungen wie Diversität, Inklusion und Globalisierung verändern die Anforderungen an den Lehramtsberuf. Interkulturalität gewinnt immer mehr an Bedeutung. Eine diverse Gesellschaft und diverse Klassenzimmer erfordern von heutigen und zukünftigen LehrerInnen, offen zu sein für neue Entwicklungen und innovative Ideen. Internationalisierung bietet daher mannigfache Chancen für Perspektiverweiterungen, Sensibilisierung für Diversität und Förderung interkultureller Kompetenzen.

Internationalisierung der LehrerInnenbildung meint jedoch weitaus mehr als nur die notwendige Infrastruktur an Beratung und Förderung für Auslandspraktika und internationale Mobilität zu schaffen. Vielmehr können auch bereits vorhandene, lokale Ressourcen gewinnbringend eingesetzt werden.

Internationalisierung ermutigt und bestärkt Lehramtsstudierende, mit kulturell vielfältigen Klassen und Lerngruppen sicher und pädagogisch erfolgreich umzugehen. Auslandsaufenthalte ermöglichen in ganz andere Lehr- und Lernkulturen einzutauchen. Lehrveranstaltungen mit internationaler Ausrichtung machen diese Perspektiven auch vor Ort zugänglich.

Von einer stärker international ausgerichteten Theorie-Praxis-Verzahnung profitieren Didaktik und Bildungswissenschaften an Hochschulen. Sie inspiriert dazu, Antworten auf Herausforderungen, vor der das deutsche Bildungssystem und die schulische Praxis im Hinblick auf Diversität und Inklusion stehen, mit neuen Ideen zu finden.

Durch internationale Perspektiven werden Schulen und LehrerInnen in der Entwicklung ihrer interkulturellen Handlungskompetenz gefördert. Auslandserfahrungen ermutigen sie außerdem, sich verstärkt als globale Akteure zu verstehen.

Unter dem Motto "Think Ahead" lädt das ZfL nicht nur Studierende, sondern auch Lehrerkräfte aus Schulen, LehramtsausbilderInnen der ZfsL und Lehrende und Forschende aus Hochschulen ein, im Jahr 2015 besonders mit der internationalen Brille auf den Lehramtsberuf zu blicken. Ziel von "Think Ahead" ist die zahlreichen Chancen aufzuzeigen, die Internationalisierung auf unterschiedlichen Ebenen und in vielfältigen Arbeits- und Tätigkeitsbereichen bietet.

Entwickeln Sie gemeinsam mit uns Zukunftsvisionen der Rolle von Lehrerinnen und Lehrern in unserer Gesellschaft.

Veranstaltungen und spezielle Angebote

Auslandspraktika – Tagungen, Vorträge und Workshops – studentische Initiativen und kreative Projekte – Alle Veranstaltung und spezielle Angebote im Überblick