zum Inhalt springen
Wir feiern #zf11

Social-Media-Aktion zum Jubiläum

Im Laufe des Jubiläumsjahres zeigen wir Ihnen Orte, die für die Kölner Lehrer*innenbildung und die Lehramtsstudierenden von Bedeutung sind. Wenn Sie keinen Beitrag verpassen möchten, abonnieren Sie das ZfL gerne auf folgenden Social-Media-Kanälen:

1 / 6
  • 11 vor dem Hauptgebäude der UzK
    11 Jahre ZfL! Vor 11 Jahren wurde das Zentrum für LehrerInnenbildung (ZfL) als zentrale Anlaufstelle für Lehramtsstudierende eröffnet und das Lehramtsstudium an der Universität zu Köln auf die Abschlüsse Bachelor und Master umgestellt. Dieses Jubiläum der neuen Lehrer*innenbildung feiern wir! Die Einführung des Bachelor-Master-Modells zum Wintersemester 2011/12 brachte u.a. mehr fachdidaktische und bildungswissenschaftliche Studienanteile und einen stärkeren Bezug zum Beruf durch die Praxisphasen. Um das neue Studium zu begleiten, öffnete im Dezember 2011 das ZfL seine Türen. Studienberatung, Prüfungsverwaltung und die Koordination der Praxisphasen im Lehramt sind seitdem unser Kerngeschäft. Zum Jubiläum zeigen wir euch, was in den letzten 11 Jahren am ZfL und in der Lehrer*innenbildung der Uni Köln passiert ist – stay tuned!
  • 11 in der Philosophischen Fakultät
    Zu unserem 11-jährigen Jubiläum stellen wir wichtige Orte der Kölner Lehrer*innenbildung vor – heute: die Philosophische Fakultät So viel steht fest: An der Philosophische Fakultät der Universität zu Köln gibt es mehr Studienmöglichkeiten im Lehramt als Aushänge am "gelben Brett". Mit 82 Studiengängen in verschiedenen Schulformen ist sie die größte lehrer*innenbildende Fakultät der Universität zu Köln. Neben Geschichte, Sozialwissenschaften, Philosophie und Religionslehre bietet euch die PhilFak ein riesiges Angebot an Sprachen: Von den klassischen Fächern Deutsch, Englisch und den romanischen Sprachen bis hin zu Niederländisch, Russisch, Latein, Griechisch und Japanisch. Statt zu fragen, wer von euch an der PhilFak studiert, fragen wir besser: Wer studiert nicht an der PhilFak?
  • 11 in der Universitäts- und Stadtbibliothek
    Zu unserem 11-jährigen Jubiläum stellen wir euch wichtige Orte der Kölner Lehrer*innenbildung vor – heute: die Bibliothek. Für die Lehrer*innenbildung und die lehramtsbezogene Forschung sind die Unibibliothek Köln und die Campusbibliotheken zentral: Das USB-Portal ermöglicht zur Zeit den Zugriff auf mehr als 8 Millionen Titel und mehr als 62.000 Zeitschriften, viele davon online. Dabei habt ihr als Nutzer*innen sogar die Möglichkeit, den Bestand mitzubestimmen. Von A wie ADHS bis Z wie Zweitspracherwerb findet ihr hier alle wichtigen Werke aus den Bereichen Bildungswissenschaft, Didaktik und den Fachwissenschaften. Wer von euch sitzt gerade in einer der Bibliotheken und recherchiert für eine Hausarbeit, schreibt am Studienprojekt oder trifft sich dort mit Kommiliton*innen? Grüße gehen raus!
  • 11 in der Deutschen Sporthochschule Köln
    Zu unserem 11-jährigen Jubiläum stellen wir euch wichtige Orte der Kölner Lehrer*innenbildung vor – heute: die Deutsche Sporthochschule Köln. Leichtathletik, Rückschlagspiele, Schwimmen oder Turnen - der Eignungstest der Spoho ist berüchtigt. Jedes Jahr versuchen ihn mehr als tausend Studieninteressierte, darunter auch viele, die ein Lehramtsstudium anstreben. Die Deutsche Sporthochschule Köln bildet nämlich zur Zeit knapp 2000 Lehramtsstudierende im Unterrichtsfach Sport aus. Zusätzlich wird an der Spoho das bildungswissenschaftliche Studium für die Schulform Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen angeboten. Zentrale Anlaufstelle für die Sportlehramtsstudierenden ist das Zentrum für Sportlehrer*innenbildung (ZfSb). Wer von euch studiert Sportlehramt an der Spoho und was ist/wäre eure Lieblingsdisziplin?
  • 11 vor dem IBW-Gebäude, Campus Nord
    Zu unserem 11-jährigen Jubiläum stellen wir euch wichtige Orte der Kölner Lehrer*innenbildung vor – heute: das IBW-Gebäude und die Wirtschaft- und Sozialwissenschaftliche Fakultät. Das blaue IBW-Gebäude am Campus Nord wurde in den 1960er Jahren für die berufliche Lehrer*innenbildung gebaut. Seitdem ist dort das Institut für Berufs-, Wirtschafts- und Sozialpädagogik zuhause – dem Herzen der Lehrer*innenbildung an der WiSo-Fakultät. Ihr fragt euch: Wieso ist die WiSo so wichtig für die Lehrer*innenbildung? Die Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät ist eine der vier lehrer*innenbildenden Fakultäten der Universität zu Köln. An ihr werden Lehramtsstudierende im Bachelor of Arts für Berufskolleg im Fach Wirtschaftswissenschaften und im Master of Education in Wirtschaftspädagogik und Wirtschaftswissenschaften ausgebildet. Wer von euch studiert an der WiSo Lehramt für das Berufskolleg?
  • 11 auf dem Mäuerchen vor Gebäuden der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät
    Zu unserem 11-jährigen Jubiläum stellen wir euch wichtige Orte der Kölner Lehrer*innenbildung vor – heute: die Mathematisch- Naturwissenschaftliche Fakultät. An der Zülpicher Straße direkt hinter dem Mäuerchen liegen einige Räumlichkeiten der der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln. Hier studieren über 6.500 Lehramtsstudierende die Unterrichtsfächer Mathematik, Biologie, Chemie, Physik, Geographie oder Sachunterricht. Und trotzdem mangelt es derzeit an Lehrer*innennachwuchs – gerade im naturwissenschaftlichen Bereich. Um möglichst früh Interesse für Mathematik und die Naturwissenschaften zu wecken, hat die Fakultät unter anderem das Zentrum für Mathematisch-Naturwissenschaftliche Bildung (ZMNB) ins Leben gerufen. Das ZMNB organisiert Experimentiertage, Förderungen und Wettbewerbe für Schüler*innen, Weiterbildungsangebote und Veranstaltungen für Lehrer*innen und Studierende. Wer von euch studiert Lehramt an der MathNat und kennt ihr das ZMNB?