zum Inhalt springen

LIGHTHOUSE – Leadership: ZfL lädt ein zum Themenjahr

Viele Eigenschaften, die eine gute Lehrkraft ausmachen, decken sich mit Aspekten, die bei Führungskräften in anderen Bereichen professionell gefordert und gefördert werden. Mit einem Mix aus Lichtspielen und Cross-Culture-Sessions setzt das ZfL über das Jahr verteilt interdisziplinäre Schlaglichter.

vergrößern: Leadership – Adaptieren Sie Ideen und Methoden

"Leadership" – die Diskussion um diesen Begriff verweist nicht auf Organisationshierarchien, sondern auf das "Wie" des Umgangs vielfältiger Persönlichkeiten miteinander, ihre Wünsche und Ansprüche. Harvard-Professor John P. Kotter gilt als Erfinder dieser Begriffsverwendung: Leadership schaffe Kreativität, Innovation, Sinnerfüllung und Wandel.

Exzellente "Leader" im Bildungsbereich

Im Kontext Bildung, in Schulen, Universitäten und Hochschulen werden die Eigenschaften, die exzellente "Leader" ausmachen, täglich erprobt, angepasst und erweitert. Motivation, Inspiration und gemeinsame Zielerreichung sind wichtige Aspekte in Lehrberufen - sowohl in Schule, Hochschule und Universität wie auch in allen anderen Bildungseinrichtungen.

Mit der Veranstaltungsreihe LIGHTHOUSE – Leadership will das Zentrum für LehrerInnenbildung der Universität zu Köln zur aktuellen Debatte von Leadership-Themen beitragen. Alte und neue Konzepte sollen hinterfragt und Menschen zusammen gebracht werden, die sich alltäglich in ihren jeweiligen Lebens- und Arbeitswelten vielleicht nicht unbedingt begegnen.

Adaptieren Sie Ideen und Methoden

Mit einem Mix aus Lichtspielen und Cross-Culture-Sessions setzt das ZfL über das Jahr 2016 verteilt interdisziplinäre Schlaglichter. (Angehende) LehrerInnen und AkteurInnen aus Schule und Hochschule erfahren dabei, was sich hinter den Konzepten von Change Management, Female Leadership, Innovation Management und Natural Leadership verbirgt, welche Gemeinsamkeiten zum System Schule und Bildungswesen bestehen und wie Ideen und Methoden adaptiert werden können.

Auftakt mit Film und Diskussion

Zum Auftakt der Reihe geht es am 8. April los mit einer Filmvorführung und anschließendem Austausch. Das ZfL zeigt in Kooperation mit der AUGENHÖHE Community e.V. den Film "AUGENHÖHEwege". Er geht der Frage nach, welche Wege zu einer neuen Kultur der Zusammenarbeit führen, die menschlich und ökonomisch erfolgreich ist? "AUGENHÖHEwege" zeigt mutige Unternehmen, die ein gutes Stück ihres Weges bereits gegangen sind.

Zur ersten Themensession am 20. Mai erwartet Sie ein CrossCulturePanel mit Verantwortlichen aus Ministerium, (Hoch)Schule und Wirtschaft. Moderiert von Thomas Hackenberg.

Kostenlose Teilnahme

Ein Jahr lang bietet Ihnen das ZfL Filmvorführungen, Cross-Culture-Sessions, Panel Talks und Impulsvorträge an insgesamt sieben Freitagnachmittagen, um neue Verständnisse, Ideen und Impulse für die Zukunft von "Leadership" in der Bildung zu generieren.

Der Besuch aller Veranstaltungen ist kostenlos.

Die Anmeldungen zur Auftaktveranstaltung sowie zur ersten Themensession sind ab sofort geöffnet.