skip to content

Ihr Bachelorzeugnis

Zum Abschluss Ihres Bachelorstudiums erhalten Sie ein Bachelorzeugnis.

Es ist erforderlich, dass Sie das Bachelorzeugnis beantragen, denn es wird Ihnen nicht automatisch ausgestellt.

Die Ausgabe der Abschlussdokumente erfolgt postalisch per Einschreiben, sobald diese erstellt und unterschrieben worden sind. Nach Versand erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail.

So beantragen Sie Ihr endgültiges Bachelorzeugnis

Um Ihr endgültiges Abschlusszeugnis beantragen zu können, müssen Sie alle 180 Leistungspunkte verbucht haben.

Die Zeugnisse werden anhand eines von Ihnen ausgefüllten Online-Formulars erstellt, dem Sie die im Formular genannten zusätzlichen Unterlagen beifügen. Gleichzeitig benötigen wir den von Ihnen ausgefüllten Antrag (pdf) auf Erstellung des Bachelorzeugnisses einschließlich des angehängten Adressblatts. So können wir Ihnen später das Zeugnis postalisch zusenden. Leider lässt es sich aus technischen Gründen nicht vermeiden, dass Sie bestimmte Angaben (z. B. Name und Adresse) doppelt machen müssen. Bitte beachten Sie, dass wir nur vollständig ausgefüllte Anträge annehmen.

Übersicht über die notwendigen Schritte zur Beantragung Ihrer Abschlussdokumente:

  1. Sie füllen das Online-Formular vollständig aus.
  2. Sie erhalten eine Bestätigungsemail an die von Ihnen im Online-Formular angegebene S-Mail-Adresse.
  3. Sie füllen das PDF-Dokument "Antrag auf Erstellung der Abschlussdokumente (BA)" vollständig aus.
  4. Sie klicken den Bestätigungslink in der E-Mail und laden dort beide Seiten des eben genannten PDF-Dokuments sowie eine digitale Kopie Ihres Personalausweises zur Verifikation Ihrer Identität hoch.*
  5. Wenn Sie die Datei korrekt hochgeladen haben, erscheint ein Pop-up als Bestätigung. Im Anschluss erhalten Sie automatisch eine Bestätigungs-E-Mail.

* Wenn Sie zusätzlich an einer der Partnerhochschulen HfMT (Musik) oder DSHS (Sport und Bildungswissenschaften) studieren, laden Sie bitte ebenfalls ein aktuelles Trancript of Record oder einen Notenspiegel aus dem LSF-Portal mit hoch.


Die Bearbeitung des endgültigen Bachelorabschlusszeugnisses kann 6-8 Wochen dauern.

Sobald Ihre Dokumente fertig erstellt und unterschrieben worden sind, senden wir Ihnen diese postalisch per Einschreiben an die von Ihnen auf dem Adressblatt und im Online-Formular angegebene Adresse.

Beglaubigte Kopie

Mit dem Originalzeugnis erhalten Sie automatisch eine beglaubigte Kopie, die Sie für die Bewerbung zum Vorbereitungsdienst benötigen werden. (Studierende der Religionslehre erhalten zwei beglaubigte Kopien für die Bewerbung zum Vorbereitungsdienst und für die kirchliche Unterrichts­erlaubnis.)

Bei Verlust der Kopie können wir leider keine weitere ausstellen. Rückwirkend ist das ebenfalls nicht möglich. Das ZfL ist in der Corona-Pandemie bis auf weiteres geschlossen und wir verfügen nicht über die Originale. Jedoch kann jede öffentliche Stelle, die ein Dienstsiegel führt, Beglaubigungen ausstellen. Das sind z.B. Behörden, Notar*innen oder öffentlich-rechtlich organisierte Kirchen.

Mastereinschreibung vervollständigen

Für den Master of Education müssen Sie Ihren Bachelorabschluss fristgerecht nachweisen. Der Nachweis erfolgt mit dem Antrag des Bachelorzeugnisses. Verpassen Sie die Frist, werden Sie in den Bachelor zurückgestuft.

Das Gemeinsame Prüfungsamt am ZfL informiert das Studierendensekretariat über den Nachweis des Bachelorabschlusses. Sie können sich zum zweiten Mastersemester zurückmelden.

Fristen

  • 31.12. bei Einschreibung zum Wintersemester
  • 30.06. bei Einschreibung zum Sommersemester

Abweichende Fristen aufgrund der Corona-Epidemie-Hochschulverordnung

  • 31.03.2021 bei Masterstart im Wintersemester 2020/21
  • 30.09.2021 bei Masterstart im Sommersemester 2021