zum Inhalt springen
Themenjahr Zukunft Beratung

Critical Friend Sessions

In Webinaren stellen ExpertInnen die Konzepte des Zentrums für LehrerInnenbildung (ZfL) zu Beratung, Coaching und Mentoring auf die Probe.

Die Webinare haben die folgende Struktur:

  • Digitale Check In-Runde
  • Kurze Vorstellung des Konzeptes
  • Wie tragfähig ist das Konzept in Corona-Zeiten?
  • Fachpersonen geben ein kritisches und konstruktives Feedback mit Weiterentwicklungsmöglichkeiten
  • Diskussion
  • Digitale Check Out-Runde

 

24. April 2020, 14.30 Uhr

Beratung rund ums Lehramtsstudium: Unser Beratungs- und Servicekonzept

vergrößern: Berater*in

Das Zentrum für LehrerInnenbildung ist die zentrale Anlaufstelle für ca. 14.000 Lehramtsstudierende an der Universität zu Köln. Es bietet Studierenden ein umfassendes Beratungs- und Serviceangebot. Juliane Metzmacher, Leiterin des Teams Beratung, stellt in dieser Critical Friend Session das Multi-Level-Konzept zur Beratung am ZfL vor.

Die Critical Friends Dr.‘ Christine Hummel (Bergische Universität Wuppertal) und Susanne Kemmer (Heidelberg School of Education) sind Expertinnen auf dem Gebiet der Beratung.

Als promovierte Germanistin hat Christine Hummel 2009 die Leitung der zentralen Studienberatung an der Bergischen Universität Wuppertal übernommen und leitet dort ein Team von über 30 MitarbeiterInnen. Sie ist unter anderem zertifizierte Bildungsmanagerin (GIBeT-Fortbildungszertifikat) und zertifizierte Leiterin für Schreibwerkstätten, kreatives Schreiben und Biographiearbeit auf der Grundlage der Integrativen Poesie und Bibliotherapie (Fritz Perls-Institut).

Susanne Kemmer ist Diplompsychologin mit umfangreicher Beratungsausbildung und langjähriger Berufserfahrung in Beratung, Coaching und Training (zertifiziert in Systemischer Beratung, Transaktionsanalyse und Hypnosystemische Beratung und Supervision). Nach langjähriger Tätigkeit als Coach und Trainerin in Wirtschaft, öffentlicher Verwaltung und an der Universität Heidelberg ist sie seit 2017 als Studienberaterin (online und offline) für die Heidelberg School of Education (HSE) tätig. In der HSE bündeln Pädagogische Hochschule und Universität Heidelberg ihre Kompetenzen, um angehende Lehrkräfte optimal auf die komplexen Anforderungen des Lehrberufs vorzubereiten und bereits im Beruf stehende LehrerInnen mit forschungsbasierten Weiterbildungsangeboten zu begleiten.

Melden Sie sich zur Session an.

8. Mai 2020, 14.30 Uhr

Das Speed-Coaching am Zentrum für LehrerInnenbildung der Universität zu Köln

An der Universität zu Köln können Lehramtsstudierende kostenfrei am Speed-Coaching des Zentrums für LehrerInnenbildung teilnehmen. Durchgeführt werden die ca. 60-minütigen Coachings von 22 KollegInnen aus dem ZfL, die zu Fachcoaches LehrerInnenbildung ausgebildet wurden. Dr.‘ Maria Boos, Leiterin des Teams Beratung, stellt das Konzept zum Coachingangebot für Lehramtsstudierende vor.

Als Critical Friend gibt Beatrice Schlegel ihr Feedback zum Speed-Coaching-Konzept des ZfL.

Beatrice Schlegel ist seit 2007 u.a. in internationalen und nationalen Projekten mit Schwerpunkt berufliche Handlungskompetenz an der TU Dresden tätig, seit Ende 2017 im Projekt TUD_MTC (Mentoring, Tutoring, Coaching) als wissenschaftliche Mitarbeiterin und systemischer Coach. Darüber hinaus ist sie als Autorin für das Coaching Magazin tätig.

Melden Sie sich zur Session an.

19. Juni 2020, 14.30 Uhr

Potenziale – Entscheidungen – Pläne: Das PEP-Mentoring am Zentrum für LehrerInnenbildung der Universität zu Köln

vergrößern: Mentor*in

Das PEP-Mentoring-Projekt ist ein Kooperationsprojekt des Kölner Zentrums für LehrerInnenbildung und des Arbeitsbereichs Gasthörer- und Seniorenstudium der Koordinierungsstelle Wissenschaft und Öffentlichkeit der Universität zu Köln, in dem Seniorstudierende als MentorInnen für Studierende im Lehramt fungieren und mit Ihnen zusammen ihre Berufswahl zu reflektieren. Das Konzept zum PEP-Mentoring wird von Daniela Maas, der Koordinatorin des ZfL-Beratungszentrums, vorgestellt.

Ihr Feedback zu dem vorgestellten Konzept gibt uns Critical Friend Heike Kapp der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.

Heike Kapp betreut dort das Studierendenmentoring seit dem Bestehen des Kompetenznetzwerks Studierendenmentoring (2012). Zudem hat sie die Gesamtkoordination des Netzwerks inne.

Melden Sie sich zur Session an.