zum Inhalt springen
ZfL-Köln Insights

Working Wednesday

Digitales Führen wird zu Zeiten von Corona plötzlich zum Regelfall und stellt uns vor ganz neue Herausforderungen. Wie kommuniziere ich mit meinem Team, welche Prozesse müssen aufgesetzt und welche Technik muss angeschafft werden, wie organisiert und strukturiert man Aufgaben und Arbeitsalltag? Dabei beinhaltet jede Krise auch immer eine Chance: Lange wurde über digitales Arbeiten diskutiert, nun können wir es in der Praxis erproben.

Mittwochs um 18 Uhr wollen wir darüber sprechen, welche Herausforderungen es gibt und welche Erfahrungen mit dem digitalen Arbeiten andere gemacht haben. In kleiner moderierter Runde sprechen wir mit einem ausgewählten Gast über drängende Themen und offene Fragen. Über Chat heißen wir unsere ZuschauerInnen herzlich willkommen, mitzudiskutieren.

Auf Zoom live dabei sein:
Anmeldung per E-Mail an zfl-workingwednesday(at)uni-koeln.de

Bevorstehende #WorkingWednesdays

Save the Date:

Merken Sie sich außerdem gerne den 18. November 2020 vor. Das Thema stellen wir Ihnen bald an dieser Stelle vor.

Sie haben ein Thema im Kopf, über das wir diskutieren sollen? Und mit wem? Dann schicken Sie uns gerne eine Email an zfl-workingwednesday(at)uni-koeln.de mit Ihren Ideen und Wünschen.

Hygienekonzepte an Schule – Was sagt eigentlich der Virologe dazu?

Summer Special - Tipps, Tricks und Hacks für die Sommerferien

LehrerInnenausbildung in der Coronazeit - mit Frank Giersiefen

Veränderungen treiben und die Führungskraft mitnehmen – mit Sven Franke

Was tun? Bildungs(un)gerechtigkeit in Coronazeiten – mit Ahmet Sinoplu

Wrap Up – Schule zwischen Überleben und Erneuerung – mit ZuschauerInnenstimmen

Welche Chancen bietet Corona für die Schulentwicklung? mit Lehrer Jan Vedder

Home Office – Chance oder notwendige Übergangslösung? mit Inga Höltmann

Schulleitung ASAP neu denken – mit Schulleiter Andreas Niessen

Führen in der Krise – mit Prorektorin Beatrix Busse

Das WorkingWednesday-Team:

Myrle Dziak-Mahler (Gastgeberin) ist Geschäftsführerin des Zentrums für LehrerInnenbildung der Universität zu Köln. Über zehn Jahre war sie Lehrerin in unterschiedlichen Kontexten bevor sie vor 15 Jahren in die LehrerInnenbildung wechselte. Sie ist u.a. Coach for System Dynamics und SCRUM MASTER, hat in St. Gallen Managementtheorie gelernt und ist ausgebildete (Großgruppen-)Moderatorin. Neben ihrer Tätigkeit an der Uni ist sie als Rednerin, Coach, Beraterin und Moderatorin tätig. Weitere Informationen

Dr.' Maria Boos (Gastgeberin) leitet das Team Beratung am Zentrum für LehrerInnenbildung, der zentralen Anlaufstelle für Lehramtsstudierende für alle Fragen rund um ihr Studium und ihre persönliche Entwicklung. Sie ist Systemischer Coach, zertifizierte Mediatorin und Trainerin. Am Zentrum für LehrerInnenbildung begleitet sie KollegInnen als interner Coach und Mediatorin und ist gemeinsam mit Myrle Dziak-Mahler für die Stärkenorientierte Personalentwicklung im ZfL zuständig. Maria Boos begleitet auch Unternehmen und Einzelpersonen als Coach und Trainerin zu den Themen Teamentwicklung, Führungskräfteentwicklung, New Work, Remote Work, Feedback, Coachende Führung.

Dr.' Gesine Boesken (Moderatorin) ist seit gut 15 Jahren in der LehrerInnenbildung an der Universität zu Köln unterwegs. Seit acht Jahren ist sie am ZfL und war lange Zeit in der Teamleitung Praxisphasen am Zentrum für LehrerInnenbildung, bevor sie Anfang des Jahres in die Geschäftsführung wechselte. Die Literaturwissenschaftlerin ist Fachcoach LehrerInnenbildung und absolviert derzeit eine Ausbildung zum systemischen Coach und Changemanager. In Osnabrück studiert sie zudem Hochschul- und Wissenschaftsmanagement.

Donald Hemker (Moderator) ist zertifizierter Mediator, Fachcoach LehrerInnenbildung sowie HR Agile Manager und arbeitet als Referent der Geschäftsführung am Zentrum für LehrerInnenbildung. Er freut sich auf und über das neue Format und wird beim WorkingWednesday als ZOOM-Türsteher u.a. dafür sorgen, dass spannende Chat-Fragen der TeilnehmerInnen Berücksichtigung finden..