zum Inhalt springen

Modul Deutsch für Schüler*innen mit Zuwanderungsgeschichte

Das Modul "Deutsch für Schüler*innen mit Zuwanderungsgeschichte" ist für alle Lehramtsstudierenden der Uni Köln im Master of Education verpflichtend.

Das Modul

Das Pflichtmodul umrahmt das Praxissemester mit einer Vorlesung im ersten Mastersemester und einem Aufbauseminar im dritten Mastersemester.

Viele Schüler*innen wachsen mehrsprachig auf. Einige lernen erst in der Schule Deutsch. Sprachliche Vielfalt ist normal im Klassenzimmer. In Ihrem späteren Beruf als Lehrer*in werden auch Sie in einer sprachlich diversen Klasse unterrichten.

Unabhängig von Ihrer studierten Schulform und Ihren Unterrichtsfächern lernen Sie daher im DaZ-Modul, wie Sie die sprachliche Vielfalt Ihrer Schüler*innen künftig gewinnbringend in Ihrem Unterricht nutzen können.

  • Sie lernen sprachliche Anforderungen von Unterrichtsinhalten zu analysieren
  • Sie lernen die sprachlichen Voraussetzungen vor dem Hintergrund der Mehrsprachigkeit Ihrer Schüler*innen zu diagnostizieren
  • Auf dieser Basis können Sie durchgängig sprachsensibel unterrichten und damit den Bildungserfolg Ihrer Schüler*innen unterstützen und fördern

Ausführliche Informationen


Wir unterstützen Sie gern

Kontakt

ZfL Beratung

zfl-beratungSpamProtectionuni-koeln.de
+49 221 470 8609