zum Inhalt springen
Zeugnis und Urkunde

Ihre Master-Abschlussdokumente

Zum Abschluss Ihres Lehramtsstudiums an der Uni Köln erhalten Sie ein Masterzeugnis und eine Masterurkunde. Diese Dokumente müssen Sie beantragen. Hier erfahren Sie wie.

Ein Zeugnis für das Erweiterungsfach im Master müssen Sie gesondert beantragen.

Welche Dokumente erhalte ich und wie?

Zum Abschluss Ihres Lehramtsstudiums erhalten Sie ein Masterzeugnis, eine Masterurkunde, ein Abschluss-Transcript of Records sowie eine beglaubigte Kopie Ihres Zeugnisses.

Sie müssen die Dokumente beim Gemeinsamen Prüfungsamt am ZfL beantragen.

Nach sechs bis acht Wochen erhalten Sie die Abschlussdokumente als Einschreiben per Post als Übergabe-Einschreiben: Die*der Briefzusteller*in übergibt der*dem Empfänger*in oder einem Haushaltsmitglied das Einschreiben gegen Unterschrift. Das Zeugnis wird nicht in einen Briefkasten eingeworfen. Über den Versand informieren wir Sie per Email an Ihren Smail-Account.

Zusätzliche Möglichkeit

Digitale Übermittlung an das NRW-Schulministerium

Für den Übergang in den Vorbeitungsdienst in NRW können Sie zusätzlich zu den Abschlussdokumenten (Antrag 1) die digitale Übermittlung Ihrer Abschlussdaten an das NRW-Schulministerium (Antrag 2) beantragen. Diese Übermittlung ersetzt vorübergehend die Vorlage der beglaubigten Kopie des Masterzeugnisses bei der Bezirksegierung.

Der Antrag für die digitale Übermittlung ist ein zweiter optionaler Antrag. Der Antrag für die Erstellung Abschlussdokumente (Antrag 1) hingegen ist verpflichtend und zwingend notwendig.

Warum ist ein Antrag erforderlich?

Aus technischen Gründen kann das ZfL-Prüfungsamt die Abschlussdokumente nicht automatisch ausstellen, sobald Sie die letzte Prüfungsleistung erbracht haben.

Daher müssen Sie die Abschlussdokumente nach dem Studienabschluss rechtzeitig beantragen, damit der Prozess zu deren Erstellung starten kann.

Studierende der DSHS oder HfMT

Haben Sie ein oder mehrere Unterrichtsfächer an einer kooperierenden Hochschule studiert? Haben Sie alle für das Masterstudium erforderlichen Leistungspunkte an der DSHS oder HfMT erbracht und verbuchen lassen?

Dann müssen Sie einen formlosen Antrag beim Prüfungsamt an der DSHS oder HfMT stellen, so dass ein Transcript of Records an das ZfL-Prüfungsamt gesandt wird. Erst wenn dieses im ZfL vorliegt, kann das Prüfungsamt die Abschlussdokumente erstellen.

Sobald Sie eine Benachrichtigungs-Email erhalten, dass Ihre Abschlussdokumente erstellt wurden, können Sie davon ausgehen, dass das ZfL-Prüfungsamt das Transcript of Record erhalten hat.


Der Antrag Schritt für Schritt

Voraussetzungen

  • Sie haben den Master of Education abgeschlossen.
  • Alle 120 Leistungspunkte des Master of Education sind in KLIPS 2.0 verbucht.
  • Klären Sie mögliche Verbuchungsprobleme bitte frühzeitig.
  • Falls Sie zusätzlich an der HfMT (Musik) oder DSHS (Sport und Bildungswissenschaften) studieren, veranlassen Sie bitte im dortigen Prüfungsamt die Zusendung Ihres Transcript of Records an das Prüfungsamt am ZfL.

Infografiken: Antrag auf Abschlussdokumente & digitale Übermittlung(en) – Voraussetzungen und Benachrichtigungen

PDF-Download durch Klick auf Grafik
PDF-Download durch Klick auf Grafik

Antragsformular

  1. Füllen Sie das Online-Formular vollständig aus und senden es ab.
  2. Sie erhalten eine Bestätigungsemail an die von Ihnen hier angegebene S-Mail-Adresse (Bestätigungsmail 1).
  3. Füllen Sie dann das PDF-Dokument Antrag auf Erstellung der Abschlussdokumente vollständig aus.
  4. Klicken Sie den Bestätigungslink in der Email an und laden Sie dort
    • beide Seiten des PDF-Dokuments
    • sowie eine digitale Kopie Ihres Personalausweises / Reisepasses zur Verifikation Ihrer Identität hoch.
  5. Falls Sie zusätzlich an der HfMT (Musik) oder DSHS (Sport und Bildungswissenschaften) studieren, veranlassen Sie bitte im dortigen Prüfungsamt die Zusendung Ihres Transcript of Records an das Prüfungsamt am ZfL.
  6. Sie erhalten eine weitere Bestätigungsmail, wenn Sie die Datei korrekt hochgeladen haben (2. Bestätigungsemail).

Wir kontaktieren Sie nur, falls wir Rückfragen haben.
Sollten Sie außer den zwei Bestätigungsemails nichts von uns hören, ist mit Ihrem Antrag alles in Ordnung. Bitte sehen Sie daher von Rückfragen per Email oder Telefon ab.
Haben Sie keine zwei Bestätigungsemails erhalten, liegt uns der Antrag nicht vor und wir können ihn nicht bearbeiten. Stellen Sie den Antrag dann bitte erneut.

Prüfen Sie bei Antragstellung immer die richtige Schreibweise Ihrer Emailadresse und Ihren Spamordner, sollten Sie keine Mails erhalten haben.

Erstellung und Versand

  • Die Bearbeitungszeit für die Abschlussdokumente dauert in der Regel sechs bis acht Wochen.
  • Sobald wir Ihre Abschlussdokumente erstellt haben (aber bevor es in den zeitlich aufwändigen Unterschriftenprozess geht), bestätigen wir Ihnen dies per Email an die von Ihnen angegebene Emailadresse (Infomail 1).
  • Sobald Ihre Dokumente fertig unterschrieben sind, übergeben wir diese an die Poststelle der Universität zu Köln. Sie erhalten dann eine Email, dass die Dokumente zu Ihnen unterwegs sind (Infomail 2). 
  • Die Poststelle der Uni Köln überstellt Ihre Dokumente an die Deutsche Post, die sie dann per Übergabe-Einschreiben an die von Ihnen auf dem Adressblatt und im Online-Formular angegebene Adresse liefert. Es kann hierdurch zu einigen Tagen Verzögerung bei der Auslieferung kommen.

Infografiken: Master-Abschlussdokumenterstellung (Zeugnis, Urkunde & ToR)

Der Erstellungsprozess der Abschlussdokumente ist ein Zusammenspiel verschiedenster Akteur*innen innerhalb der Universität zu Köln aber auch in Zusammenarbeit mit den kooperierenden Hochschulen. Die Infografiken geben Ihnen einen besseren Überblick über Prozess- und Zeitabläufe und die Benachrichtigungen, die Sie vom Gemeinsamen Prüfungsamt erhalten.

Prozess Masterabschlussdokumente – alle Masterstudierende (außer DSHS/HfMT) PDF-Download durch Klick auf Grafik
Prozess Masterabschlussdokumente – alle Masterstudierende kooperierender Partnerhochschulen (DSHS/HfMT) PDF-Download durch Klick auf Grafik

FAQ zur Antragstellung

Unser Service für Sie

Beglaubigte Kopie

Mit dem Originalzeugnis erhalten Sie automatisch eine beglaubigte Kopie, die Sie für die Bewerbung zum Vorbereitungsdienst in NRW benötigen.

Studierende der Evangelischen bzw. Katholischen Religionslehre erhalten zwei beglaubigte Kopien für die Bewerbung zum Vorbereitungsdienst und für die kirchliche Unterrichtserlaubnis.

Nachdem Sie das Zeugnis erhalten haben, ist es uns nicht mehr möglich beglaubigte Kopien auszustellen. Bei Verlust der Kopie(n) können wir keine weitere(n) ausstellen, da wir nicht mehr über das Original verfügen. Jedoch kann jede öffentliche Stelle, die ein Dienstsiegel führt, Beglaubigungen ausstellen. Das sind z.B. Behörden, Notar*innen oder öffentlich-rechtlich organisierte Kirchen.


Weitere Fragen zum Masterabschluss

Weitere Möglichkeiten

Erweiterungsfach


Wir unterstützen Sie gern