zum Inhalt springen

Ihr Bachelorzeugnis

Zum Abschluss Ihres Bachelorstudiums erhalten Sie ein Bachelorzeugnis.

Ihr Bachelorzeugnis wird von uns ausgestellt, sobald in KLIPS 2.0 180 Leistungspunkte sowie der Fremdsprachennachweis verbucht sind.
Sie müssen hierzu keinen eigenen Antrag stellen!

Die Ausgabe der Abschlussdokumente erfolgt postalisch per Einschreiben, sobald diese erstellt und unterschrieben worden sind. Nach Versand erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail an Ihren smail-Account.

Wichtig
Bitte beachten Sie, dass die in KLIPS 2.0 hinterlegten Daten (wie z. B. Vorname(n), Nachname(n), Geburtsdatum und -ort) auf allen Abschlussdokumenten erscheinen.

Wenn Sie hier eine Änderung vornehmen wollen, wenden Sie sich bitte ausschließlich an das Studierendensekretariat.

So erhalten Sie Ihre Abschlussdokumente:

  1. Voraussetzung: 180 Leistungspunkte sowie der Fremdsprachennachweis sind in KLIPS 2.0 verbucht und gültig gesetzt.
  2. Sie erhalten eine E-Mail an Ihren smail-Account durch das Gemeinsame Prüfungsamt mit der Bitte, eine aktuelle Adresse für den Postversand mitzuteilen und zur Verifikation Ihrer Person Ihren Personalausweis hochzuladen. Wie Sie dabei genau vorgehen müssen, wird in der E-Mail beschrieben.
  3. Das Bachelorzeugnis und die Bachelorurkunde werden vom Gemeinsamen Prüfungsamt erstellt und anschließend von der Vorsitzenden des Gemeinsamen Prüfungsausschusses unterschrieben. Studieren Sie Sport an der Deutschen Sporthochschule Köln oder Musik an der Hochschule für Musik und Tanz Köln, wird zusätzlich die Unterschrift der/des Fachprüfungsausschussvorsitzenden der DSHS bzw. der HfMT eingeholt.
  4. Sobald Ihre Dokumente fertig erstellt und unterschrieben worden sind, senden wir Ihnen diese postalisch per Einschreiben an die von Ihnen auf dem Adressblatt und im Online-Formular angegebene Adresse. Sie werden per E-Mail benachrichtigt, sobald der Postversand erfolgt ist.

Bitte beachten Sie: Das Zeugnis kann erst an Sie verschickt werden, nachdem Sie uns Ihre aktuelle Postadresse mitgeteilt haben!

Beglaubigte Kopie

Mit dem Originalzeugnis erhalten Sie automatisch eine beglaubigte Kopie, die Sie für die Bewerbung zum Vorbereitungsdienst benötigen werden. (Studierende der Religionslehre erhalten zwei beglaubigte Kopien für die Bewerbung zum Vorbereitungsdienst und für die kirchliche Unterrichtserlaubnis.)

Bei Verlust der Kopie können wir leider keine weitere ausstellen. Rückwirkend ist das ebenfalls nicht möglich. Das ZfL ist in der Corona-Pandemie bis auf weiteres geschlossen und wir verfügen nicht über die Originale. Jedoch kann jede öffentliche Stelle, die ein Dienstsiegel führt, Beglaubigungen ausstellen. Das sind z.B. Behörden, Notar*innen oder öffentlich-rechtlich organisierte Kirchen.

Mastereinschreibung vervollständigen

Für den Master of Education müssen Sie Ihren Bachelorabschluss fristgerecht nachweisen. Hierzu müssen alle 180 Leistungspunkte sowie der Fremdsprachennachweis verbucht und gültig gesetzt sein. Verpassen Sie die Frist, werden Sie in den Bachelor zurückgestuft.

Das Gemeinsame Prüfungsamt am ZfL informiert das Studierendensekretariat über den Nachweis des Bachelorabschlusses. Sie können sich zum zweiten Mastersemester zurückmelden.

Fristen

•    31.12. bei Einschreibung zum Wintersemester
•    30.06. bei Einschreibung zum Sommersemester

Abweichende Fristen aufgrund der Corona-Epidemie-Hochschulverordnung

  • 31.03.2021 bei Masterstart im Wintersemester 2020/21
  • 30.09.2021 bei Masterstart im Sommersemester 2021