zum Inhalt springen

Ihr Masterzeugnis

Zum Abschluss Ihres Lehramtsstudiums erhalten Sie ein Masterzeugnis inklusive Masterurkunde.

Es ist erforderlich, dass Sie das Masterzeugnis frühzeitig beantragen, denn es wird Ihnen nicht automatisch ausgestellt.

Die Ausgabe der Abschlussdokumente erfolgt postalisch per Einschreiben, sobald diese erstellt und unterschrieben worden sind. Nach Versand erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail.

Empfehlung

Aktivieren Sie die digitale Übermittlung Ihrer Abschlussdaten

Haben Sie sich für den Vorbereitungsdienst in NRW zum 01.05.2021 beworben? Ihre Masterabschlussdaten können in jedem Fall rechtzeitig an die Bezirksregierung übermittelt werden – sogar, wenn Ihr Zeugnis nicht bis zur Nachreichfrist am 16.04.2021 vorliegt. Beantragen Sie dazu schon mit dem Zeugnisantrag die digitale Übermittlung. So geht's.

Was brauche ich, um mein Masterzeugnis zu beantragen?

  • Sie müssen alle 120 Leistungspunkte des Master of Education verbucht haben. Bitte denken Sie daran, mögliche Verbuchungsprobleme in KLIPS 2.0 frühzeitig zu klären.
  • Füllen Sie den Antrag auf Erstellung des Masterzeugnisses (pdf) einschließlich des angehängten Adressblatts vollständig aus. Dann können wir Ihnen das Zeugnis per Post senden.
    Bitte beachten Sie: Füllen Sie nicht handschriftlich, sondern über die Tastatur aus. Technisch bedingt, lässt es sich leider nicht vermeiden, dass Sie einige Angaben doppelt machen müssen. Wir nehmen nur vollständig ausgefüllte Anträge an.
  • Falls Sie Musik an der HfMT Köln oder Sport und Bildungswissenschaften an der DSHS Köln studieren, benötigen Sie zusätzlich ein aktuelles Transcript of Records oder einen Notenspiegel aus dem LSF-Portal.
  • Eine digitale Kopie Ihres Personalausweises zur Verifikation Ihrer Identität
  • Füllen Sie das Online-Formular aus und laden Sie die dort verlangten Unterlagen hoch.

Beglaubigte Kopie

Mit dem Originalzeugnis erhalten Sie automatisch eine beglaubigte Kopie, die Sie für die Bewerbung zum Vorbereitungsdienst benötigen werden. (Studierende der Religionslehre erhalten zwei beglaubigte Kopien für die Bewerbung zum Vorbereitungsdienst und für die kirchliche Unterrichts­erlaubnis.)

Bei Verlust der Kopie können wir leider keine weitere ausstellen. Das ZfL ist in der Corona-Pandemie bis auf weiteres geschlossen und wir verfügen nicht über die Originale. Jedoch kann jede öffentliche Stelle, die ein Dienstsiegel führt, Beglaubigungen ausstellen. Das sind z.B. Behörden, Notar*innen oder öffentlich-rechtlich organisierte Kirchen.

Ihr Antrag fürs Masterzeugnis Schritt für Schritt

  1. Sie füllen das Online-Formular vollständig aus.
  2. Sie erhalten eine Bestätigungsemail an die von Ihnen im Formular angegebene S-Mail-Adresse.
  3. Sie klicken den Bestätigungslink in der E-Mail und laden beide Seiten des ausgefüllten Antrags (pdf) sowie die digitale Personalausweiskopie hoch.
  4. Wenn Sie die Dateien korrekt hochgeladen haben, erscheint ein Pop-up als Bestätigung. Im Anschluss erhalten Sie automatisch eine Bestätigungs-E-Mail.
Schritt für Schritt

So beantragen Sie die digitale Übermittlung Ihrer Abschlussdaten

Wenn Sie sich für den Vorbereitungsdienst in NRW zum 01.05.2021 beworben haben, müssen Sie eine Kopie des Masterzeugnisses bis zur Nachreichfrist am 16.04.2021 bei der Bezirksregierung vorlegen. Haben Sie das Zeugnis bis dahin nicht erhalten und können es nicht rechzeitig verschicken, können Sie die digitale Übermittlung Ihrer Daten beantragen.

Beantragen Sie bis spätestens 14.04.2021 die digitale Übermittlung Ihrer Masterabschlussdaten.

Wir übermitteln Ihre Daten an das Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW, das diese an die zuständigen Bezirksregierungen weiterleitet. Die digitale Übermittlung ersetzt vorübergehend die beglaubigte Kopie Ihres Masterzeugnisses. Diese kann die Bezirksregierung zu einem späteren Zeitpunkt nachfordern.

Was brauche ich dafür?

  • Sie brauchen eine digitale Kopie Ihres Personalausweises zur Verifikation Ihrer Identität

Wie gehe ich vor?

  1. Sie füllen das Online-Formular und die darin enthaltene Einverständniserklärung zur Datenübermittlung vollständig aus.
  2. Sie erhalten eine Bestätigungsemail an die von Ihnen im Formular angegebene S-Mail-Adresse.
  3. Sie klicken den Bestätigungslink in der E-Mail und laden die digitale Personalausweiskopie hoch.
  4. Wenn Sie die Dateien korrekt hochgeladen haben, erhalten Sie eine E-Mail als Bestägigung.

Wir übermitteln Ihre Abschlussdaten mit Ihrem Einverständnis nur:

  • wenn bereits alle Leistungen Ihres Studiums in KLIPS 2.0 verbucht worden sind,
  • Sie den Antrag auf Erstellung des Abschlusszeugnisses eingereicht und
  • Sie sich für den Vorbereitungsdienst in NRW mit Start 01.05.2021 beworben haben.