zum Inhalt springen

Lehramt Sonderpädagogische Förderung in Köln studieren

Im Lehramt für sonderpädagogische Förderung studieren Sie an der Universität zu Köln zwei sonderpädagogische Fachrichtungen und zwei weitere Fächer bzw. Lernbereiche. Die beiden Fächer werden in gleichem Umfang studiert. Zusammengenommen ist ihr Anteil etwa ebenso hoch wie der der beiden sonderpädagogischen Fachrichtungen. Der Anteil der Bildungswissenschaften ist gering, da die sonderpädagogischen Fachrichtungen intensiv studiert werden.

Video

Unsere studentische Peer-Beraterin Nina erklären Ihnen die Grundzüge des Kölner Lehramtsstudiums für Sonderpädagogik.

Welche Fächer kann ich im Kölner Lehramtsstudium auswählen?

2 Förderschwerpunkte

Wählbarer 1. Förderschwerpunkt Wählbarer 2. Förderschwerpunkt
 
  • Lernen
  • Emotionale und Soziale Entwicklung

Diese sind auch in Kombination studierbar.

 
  • Sprache
  • Geistige Entwicklung
  • Hören und Kommunikation
  • Körperliche und motorische Entwicklung
  • Lernen (sofern nicht als sonderpädagogische Fachrichtung I gewählt)
  • Emotionale und soziale Entwicklung (sofern nicht als sonderpädagogische Fachrichtung I gewählt)

Diese sind nicht miteinander kombinierbar.

2 Unterrichtsfächer / Lernbereiche

Wählbares 1. Fach oder Lernbereich Wählbares 2. Fach oder Lernbereich Erweiterungsfach
 
  • Lernbereich Sprachliche Grundbildung
  • Lernbereich Mathematische Grundbildung
  • Mathematik
  • Deutsch
 
 
  • Ein weiteres 1. Fach oder Lernbereich
    (Deutsch ist nicht kombinierbar mit dem Lernbereich Sprachliche Grundbildung
    Mathematik ist nicht kombinierbar mit dem Lernbereich Mathematische Grundbildung)

Oder eines der folgenden Fächer (nicht miteinander kombinierbar)

  • Biologie
  • Chemie
  • Englisch
  • Evangelische Religionslehre
  • Französisch
  • Katholische Religionslehre
  • Lernbereich Ästhetische Erziehung
  • Lernbereich Natur- und Gesellschaftswissenschaften
  • Physik
  • Sozialwissenschaften
  • Kunst (Eignungsprüfung)
  • Musik (Eignungsprüfung)
  • Sport (Eignungsprüfung; Studium an der Deutschen Sporthochschule Köln)
 

Aus dem Bereich der zu wählenden Fächer kann als Erweiterungsfach gewählt werden:

  • Physik

Weitere Informationen

Verpflichtende Studienanteile
 
  • Bildungswissenschaften
  • Deutsch für Schüler*innen mit Zuwanderungsgeschichte (DaZ) im Master of Education
  • 3 Praxisphasen:
    • Eignungs- und Orientierungspraktikum im Bachelor
    • Berufsfeldpraktikum im Bachelor
    • Praxissemester im Master of Education
  • Fremdsprachenkenntnisse; die genauen Anforderungen nach Schulform und Fach finden Sie in unserem ZfL-Navi
  • Auslandsaufenthalt von mindestens 90 Tagen; nur beim Studium moderner Fremdsprachen
  • Bachelorarbeit
  • Masterarbeit
 

Wie ist der Studiengang aufgebaut? Welche Leistungen sind in den Studienanteilen vorgesehen?

Leistungspunkte (Abkürzung LP) beschreiben den Arbeitsaufwand für den gesamten Studiengang und seine Anteile. Ein Leistungspunkt entspricht einem Arbeitsaufwand von ungefähr 30 Arbeitsstunden (Teilnahme an Lehrveranstaltungen, Aufwand für Selbststudium und Prüfungen).

Bachelor

Studienanteil Anteil Leistungspunkte
1. Förderschwerpunkt 33
2. Förderschwerpunkt 33
1. Fach / Lernbereich 39
2. Fach / Lernbereich 39
Bildungswissenschaften 12
Eignungs- und Orientierungspraktikum 6
Berufsfeldpraktikum 6
Bachelorarbeit 12
Gesamtumfang 180

Master

Studienanteil Anteil Leistungspunkte
1. Förderschwerpunkt 19
2. Förderschwerpunkt 19
1. Fach / Lernbereich 15
2. Fach / Lernbereich 15
Bildungswissenschaften 6
Praxissemester 25
DaZ 6
Masterarbeit 15
Gesamtumfang 120

Wo bekomme ich ausführliche Infos zum Aufbau und den Leistungen?

Modulhandbücher Prüfungsordnungen
Die konkreten Studieninhalte und -abläufe finden Sie in den Modulhandbüchern. Diesen können Sie entnehmen, welche Veranstaltungen Sie in welchem Semester belegen sollten und welche Prüfungen Sie absolvieren.

Die Modulhandbücher finden Sie über das ZfL-Navi.
In den Prüfungsordnungen sind die rechtlich verbindlichen Regelungen festgehalten. Modulhandbücher spielen für die praktische Gestaltung Ihres Studiums eine große Rolle.

Die Prüfungsordnungen finden Sie über das ZfL-Navi.