zum Inhalt springen

Du machst den Unterschied - Diskriminierungen abbauen, Chancen aufbauen

18.-22.06.2018

Themenwoche der Universität zu Köln im Juni 2018

Auch in diesem Jahr wird es gemeinsam mit allen engagierten Akteur*innen und Institutionen eine Diversity-Woche an der Universität zu Köln geben. "Du machst den Unterschied!". Diesjähriges Schwerpunktsthema ist die Intersektionalität: Überschneidung verschiedener Diskriminierungsformen in einer Person.

Ziel der Themenwoche ist es, durch thematische Veranstaltungen, Campus-Aktionen und Informationsstände alle Angehörigen der Universität für den Umgang mit Vielfalt und Chancengerechtigkeit zu sensibilisieren und vor allem auf die bestehenden - vielfältigen - Angebote  an unserer Universität aufmerksam zu machen.

Veranstaltungen von und mit dem Zentrum für LehrerInnenbildung

Endgültig - Der Thriller mit der blinden Kommissarin
Lesung und anschließendes Gespräch mit Autor Andreas Pflüger

19. Juni 2018
19.00 Uhr
Ort: Seminargebäude, Tagungsraum, Universität zu Köln

(Der Raum ist barrierefrei zugänglich. Fragen oder Bedarfe zur Barrierefreiheit bitte bis 12.6. an gedim(at)verw.uni-koeln.de)

Karten im VVK oder Abendkasse: 5 € | Studierende 2 €
Vorverkaufsstellen:
Buchhandlung Kaiser | Dürener Str. 202, 50931 Köln
Beratungszentrum ZfL | Immermannstr. 49, 50931 Köln

In ihrem ersten Leben war Jenny Aaron Mitglied einer international operierenden Elitetruppe der Polizei – hochintelligent, kampferprobt, effektiv. In ihrem zweiten ist sie Verhörspezialistin und Fallanalytikerin beim BKA. Sie spürt das Verborgene und versteht es, zwischen den Worten zu tasten – denn seit einem misslungenen Einsatz in Barcelona ist Aaron blind. Die damaligen Ereignisse haben sie traumatisiert. Doch es war nicht der schlimmste Tag ihres Lebens. Der schlimmste Tag ihres Lebens ist heute.

Sind Frauen mit Beeinträchtigung Vorbilder? Wie verlief die Recherche füt den Roman? Wie war die Zusammenarbeit mit blinden Menschen und Fachleuten? Für diese und andere Fragen steht der Autor der hochspannenden Romanserie im Anschluss der Lesung gerne zur Verfügung.

Schule ohne Homophobie?! – Sexuelle und geschlechtliche Vielfalt als Chance und Herausforderung

20. Juni 2018
17.00-20.00 Uhr
Ort: ZfL, Immermannstraße 49, Blue Room (3. Etage)
Anmeldung und Rückfragen bis 08. Juni 2017 an Jan Springob jan.springob(at)uni-koeln.de.

Noch immer sind Homophobie und Trans*phobie Alltag an Schulen. Schüler*innen, die nicht heterosexuell sind, wird der Umgang mit Fragen zu ihrer Identität dadurch massiv erschwert. Wir bieten in unserem Workshop Einblicke in die Pädagogik vielfältiger Lebensweisen und freuen uns auf einen interessanten Austausch im Rahmen einer Ideenwerkstatt. Methoden aus der Arbeit von SCHLAU Köln werden vorgestellt und ausprobiert; Vorschläge für den eigenen Unterricht werden erarbeitet und reflektiert.

Ausführliche Informationen

Das vollständige Programm der Themenwoche