zum Inhalt springen
Vortrag & Diskussion

"Drum prüfe, wer sich ewig bindet" – Eignungsreflexion im Lehramtsstudium

13. November 2018
12.00-14.00 Uhr
Zentrum für LehrerInnenbildung
Seminarraum im Untergeschoss

Wir bitten um Ihre Anmeldung.

Eignung für den LehrerInnenberuf – Ein Überblick über den aktuellen Stand der Forschung
Dr. Birgit Weyand
Vortrag mit anschließender Diskussion

Das Konzept der Eignungsreflexion in den Praxisphasen im Lehramt an der Universität zu Köln
Sandra Wendland
Kurzvortrag mit anschließender Diskussion

Seit einigen Jahren wird die Reflexion über Eignung als eine wichtige Aufgabe in der qualitativen Weiterentwicklung der Forschung zur LehrerInnenbildung bezeichnet. Einige Bundesländer und Hochschulen entwickeln deshalb Konzepte und Beratung zum Thema Eignungsabklärung. So soll die Entwicklung der professionellen Kompetenz der Studierenden, insbesondere in den Praxisphasen, angeregt werden.

Dr. Birgit Weyand gibt in ihrem Vortrag einen Überblick über den aktuellen Stand der Forschung im Bereich Eignungsreflexion im Lehramtsstudium und stellt vor, welche eignungsreflexiven Elemente in den Praxisphasen im Lehramt der Universität Trier verankert sind. Im Anschluss stellt Sandra Wendland das Konzept der Eignungsreflexion in den Praxisphasen im Lehramt an der Uni Köln vor.

Dr. Birgit Weyand ist Geschäftsführende Beauftragte am Zentrum für Lehrerbildung der Universität Trier.

Sandra Wendland ist Koordinatorin für Eignungsreflexion am Zentrum für LehrerInnenbildung der Universität zu Köln.

Änderungen vorbehalten

Bitte beachten Sie bei der Verwendung von Kontaktformularen unsere Hinweise zum Datenschutz.

Wir bitten um Anmeldung

Vortrag Eignungsreflexion

Von welcher Einrichtung kommen Sie?

Benötigen Sie Unterstützung?

Falls Sie in Ihrer Mobilität eingeschränkt sind oder Unterstützung benötigen, teilen Sie uns das hier bitte mit:

Informationen zu Bild- und Tonaufnahmen

Bitte beachten Sie: Während der Veranstaltung werden Foto-, Video- und Audioaufnahmen gemacht, die das ZfL online (z.B. Website, Facebook, Twitter, YouTube) und in gedruckten Formaten (z.B. Broschüren, Postkarten, Plakate) veröffentlichen wird.

Wir weisen Sie außerdem darauf hin, dass Bilder aus dem Internet kopiert, woanders verwendet oder auch verändert werden können, ohne dass die Universität zu Köln darauf Einfluss hätte.

Falls Sie nicht möchten, dass von Ihnen Aufnahmen gemacht werden, teilen Sie das bitte bei der Anmeldung und der aufzeichnenden Person mit. Vielen Dank.

Wir möchten sicher gehen, dass Sie ein Mensch und kein Spambot sind.

captcha

Informationen zum weiteren Anmeldeverfahren

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie automatisch eine Benachrichtigung und eine Email, in der wir Sie bitten, Ihre Emailadresse zu bestätigen, um Datenmissbrauch vorzubeugen.

Nach Ihrer Bestätigung erhalten Sie automatisch eine Bestätigungsemail. Dann ist Ihre Anmeldung erfolgreich.

Sollten diese Emails nicht eintreffen, fragen Sie gerne bei uns nach. Überprüfen Sie ggf. auch den Spamordner Ihres Emailpostfachs.

Vielen Dank.