zum Inhalt springen

ZfL sammelt Spenden für Krankenhausschule der Uni-Klinik

Das Zentrum für LehrerInnenbildung (ZfL) der Universität zu Köln organisiert eine Spendensammlung für den Förderverein "Villa Kunterbunt" der Johann-Christoph-Winters-Schule (JCW-Schule) zur Unterstützung des Projekts "Therapeutisches Reiten". Dank des Projekt werden Kinder, die durch eine Erkrankung nicht am Schulunterricht teilnehmen können, durch die Arbeit mit Therapiepferden in ihrer Genesung unterstützt.

Die Spendenbox wird in der gesamten Adventszeit, vom 28.11. bis 16.12. im ZfL-Beratungszentrum stehen.

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung!

Wir, die MitarbeiterInnen des ZfL, möchten dieses Jahr dem Förderverein der Krankenhausschule ein Weihnachtsgeschenk machen und spenden daher für das Projekt. Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn Sie sich ebenfalls daran beteiligen möchten.

Das Projekt "Therapeutisches Reiten"

vergrößern: Das Zentrum für LehrerInnenbildung (ZfL) der Universität zu Köln organisiert eine Spendensammlung für den Förderverein "Villa Kunterbunt" der Johann-Christoph-Winters-Schule (JCW-Schule) zur Unterstützung des Projekts "Therapeutisches Reiten".
Die Spendenbox finden Sie vom 28.11.-16.12. im ZfL-Beratungszentrum.

Der Förderverein "Villa Kunterbunt" unterstützt die Krankenhausschule des Universitätsklinikums Köln schon seit über 20 Jahren. Die Krankhausschule ist für die Kinder da, die durch eine Erkrankung nicht am Unterricht in ihrer Schule teilnehmen können. Das vorrangige Ziel ist, die SchülerInnen während dieser schwierigen Zeit so weit zu begleiten und zu fördern, dass es ihnen wieder möglich sein wird, am Schulleben teilnehmen zu können.

Dazu bietet die JCW-Schule wöchentliche Reitstunden für die SchülerInnen an. Reit-Therapie gehört weder zu den Pflichtleistungen der Krankenkassen, noch ist sie Bestandteil von Schulsport. Deswegen erhält diese Therapieform keine direkte finanzielle Unterstützung und ist auf Spenden angewiesen.

Klinik und Klinikschule versuchen dafür sorgen, dass die heilsame Erfahrung mit den Pferden auch in Zukunft Bestandteil von Behandlung und Unterricht bleiben kann. Oft sind es gerade die besonders kranken Kinder, die von der Arbeit mit den Therapiepferden profitieren. Bei der Pferdepflege, beim Füttern und beim Streicheln lernen sie, sich behutsam und verantwortungsvoll den Tieren zu nähern und mit ihnen zu interagieren.