zum Inhalt springen

Winter School – 2nd Annual Retreat der Graduiertenschule für LehrerInnenbildung

21.-23. Februar 2018
Salzburg, Unipark Nonnental

Der zweite Retreat findet in Kooperation mit unseren PartnerInnen der School of Education (Universität Salzburg) in Salzburg statt. DoktorandInnen, wissenschaftliche BetreuerInnen, PostDocs, Abgeordnete LehrerInnen und assozierte Mitglieder treffen sich zum intensiven Austausch über die Dissertationsprojekte.

Das vollständige Programm inklusive Abstracts zum Download (pdf)

Programm

Mittwoch, 21. Februar 2018

15.00 Uhr: Check-In und Welcome-Imbiss
Unipark Nonntal | Erzabt-Klotz-Straße 1 | 5020 Salzburg

16.00 Uhr: Eröffnung
Univ.-Prof. Dr. Erich Müller | Vizerektor, Paris Lodron Universität Salzburg
Priv.-Doz.in DDr.in Ulrike Greiner
 & Univ.-Prof. Dr. Burkhard Gniewosz | Leitungsteam des Kollegs zur Kompetenzforschung in der Lehrer/innenbildung | Paris Lodron Universität Salzburg
Prof. Dr. Stefan Herzig | Prorektor, Universität zu Köln
Prof. Dr. Horst Biedermann | Rektor, Pädagogische Hochschule St. Gallen

16.15 Uhr: Strategiegespräch "Akademische Nachwuchsförderung im Doktoratsstudium"
Univ.-Prof. Dr. Erich Müller
Prof. Dr. Stefan Herzig
Prof. Dr. Horst Biedermann

17.00 Uhr: Keynote
"Professionalisierung von Lehrpersonen: Empirische Befunde und Entwicklungsperspektiven für die Professionsforschung"
Prof. Dr. Christian Reintjes | Fachhochschule Nordwestschweiz, Pädagogische Hochschule
, Professur für Professionsforschung & Professionalisierungsmanagement

ab 18.00 Uhr: gemütlicher Ausklang

Donnerstag, 22. Februar 2018

9.00 Uhr: Keynote
"Professionalisierung in der Lehrerbildung – Theoretische Rahmung und empirische Befunde aus qualitativen und rekonstruktiven Studien"

Prof.in Dr.in Julia Kosinàr | Fachhochschule Nordwestschweiz, Pädagogische Hochschule, Professur für Professionsentwicklung

10.00 Uhr: Kaffeepause

10.30 Uhr: parallele Mentoring Gruppen

12.00 Uhr: Mittagspause – Dissertant/inn/en

12.00 Uhr: Mittagspause – Faculty und wiss. Begleitteam

Programmangebot für Dissertant/inn/en und Mitglieder des wissenschaftlichen Begleitteams

13.00-16.00 Uhr: Fünf parallele Methodenworkshops zur Auswahl

Methodenworkshop 1: Einführung in die Strukturgleichungsmodellierung
Dr.in Gabriela Gniewosz | Deutsches Jugendinstitut, München

Methodenworkshop 2: Einführung in die Item Response Theory mit R
Dr.in Carolin Hahnel | Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung, Frankfurt

Methodenworkshop 3: Gestaltung von Interventionsstudien
Ao.Univ.-Prof. Dr. Hermann Astleitner | Fachbereich Erziehungswissenschaft | Paris Lodron Universität Salzburg

Methodenworkshop 4: Sprachförderkompetenzen erfassen: 
Qualitativ-rekonstruktive Methoden in der Lehrer/innenbildungsforschung
Prof.in Dr.in Vivien Heller | Fachbereich Germanistik | Bergische Universität Wuppertal

Methodenworkshop 5: Einführung in die standardisierte Videographie von Unterricht
Janina Häusler, M.Ed. | TUM School of Education, München


Programmangebot für Faculty und Mitglieder des wissenschaftlichenBegleitteams:

14.00 bis 16.00 Uhr: Strategietreffen
Was kann Nachwuchsförderung in der Lehrer/innenbildung bedeuten?
Ergeben sich Synergien für bilaterale und / oder trilaterale Forschungsprojekte?

16.00 Uhr: Kaffeepause

16.30 Uhr: Poster Session der Dissertationsprojekte

18.00 Uhr: Socializingabend im Bildungszentrum St. Virgil

Freitag, 23. Februar 2018

09.00 Uhr: parallele Mentoring Gruppen

10.20 Uhr: Kaffeepause

10.40 Uhr: parallele Mentoring Gruppen

12.00 Uhr: Mittagspause

13.00 bis 14.00 Uhr: Abschluss und Evaluation

Das vollständige Programm inklusive Abstracts zum Download (pdf)