zum Inhalt springen

Berufsfeldpraktikum

vergrößern: Erkunden Sie die pädagogische Berufswelt

Sie befinden sich nun im dritten oder vierten Semester Ihres Lehramtsstudiums und haben vor Kurzem Ihr Eignungs- und Orientierungspraktikum in einer Schule absolviert. Wo stehen Sie nun? Was haben Sie bereits erreicht und was fehlt Ihnen noch, bis Sie als kompetente Lehrperson vor einer Klasse stehen können? Oder überlegen Sie doch, einen alternativen Berufsweg einzuschlagen?

Das Berufsfeldpraktikum ermöglicht Ihnen, noch einmal einen Blick über Ihren persönlichen Tellerrand zu werfen. Durch das Praktikum probieren Sie sich in einem zum Lehramtsberuf oder Ihrem Fach angrenzenden Berufsfeld aus und lernen dieses als möglichen späteren Kooperationspartner im schulischen Alltag oder als alternativen Berufsweg kennen.

In vielfältigen und facettenreichen Projekten, bei einem unserer Kooperationspartner, im Ausland oder an einem selbst organisierten Praktikumsort bieten wir Ihnen Einblicke in außerschulische, soziale, pädagogische oder fachlich bezogene Berufsfelder. Dies ermöglicht Ihnen, Ihren Blick auf Ihre Stärken und Schwächen und Ihre Berufswahl als LehrerIn zu erweitern.

Das Wichtigste auf einen Blick

vergrößern: Das Berufsfeldpraktikum im Lehramtsstudium
Das Berufsfeldpraktikum ist die zweite Praxisphase in der Kölner Lehramtsausbildung.

Ihr Berufsfeldpraktikum

  • ist ein außerschulisches Praktikum im pädagogischen, sozialen oder fachlich bezogenen Bereich. Sie treffen die Entscheidung über den für Sie passenden Praktikumsplatz
  • ist Ihr zweites Praktikum im Bachelor
  • umfasst mindestens 80 Stunden an 20 Tagen
  • können Sie als Block oder auch semesterbegleitend durchführen
  • absolvieren Sie in der Regel zwischen dem dritten und vierten Semester
  • können Sie im In- oder Ausland absolvieren – Bitte beachten Sie: Eine Bewerbung im Programm "internships@schoolsabroad" ist keine Garantie für einen Platz. Bitte kümmern Sie sich ggf. zusätzlich um Alternativen im In- und Ausland
  • wird von einem Seminar begleitet (Vorbereitung, Begleitung und Nachbereitung; Belegung bei Klips 2.0)
  • reflektieren Sie in Ihrem Portfolio und einer Abschlussreflexion

Das Berufsfeldpraktikum kann auch Anlass sein, das kostenlose 60-Minuten-Speed-Coaching in Anspruch zu nehmen: Dieses unterstützt Sie bei der Suche nach einem geeigneten Praktikumsplatz oder bei der Reflexion Ihrer im Praktikum gesammelten Erfahrungen.

Weitere Informationen zum Berufsfeldpraktikum im Kölner Lehramtsstudium finden Sie in unserem Merkblatt (pdf).

Der passende Praktikumsplatz

Wo kann Sie Ihr Lehramtsstudium alternativ hinführen und welche Möglichkeiten haben Sie, Ihren Erfahrungsschatz und Ihre spätere Lehrtätigkeit zu bereichern? Die Erfahrungen, die Sie in Ihrem Berufsfeldpraktikum sammeln, werden für Sie persönlich und auch für Ihren späteren Berufsalltag von Vorteil sein. Die Gelegenheit, sich selbst in neuen Arbeitsabläufen auszuprobieren, wird Ihnen Ihre Stärken und Schwächen deutlicher bewusstmachen und Ihnen helfen, auch alternative Berufswege zu überprüfen. Neben einem Einblick in ein anderes Berufsfeld, in welchem Sie sich austesten, lernen Sie auch Einrichtungen kennen, mit denen Sie später in Ihrem Berufsalltag als LehrerIn kooperieren.

Ihr außerschulisches Berufsfeldpraktikum können Sie in diesen Bereichen absolvieren:

  • in einem spannenden Projekt: Hier sind Seminar- und Praktikumsplatz direkt miteiander verzahnt
  • bei einem unserer Kooperationspartner: Stöbern Sie in den Angeboten (pdf)
  • oder selbst organsiert im pädagogischen, sozialen oder fachlich bezogenen Bereich

Das Ganze geht natürlich auch im Ausland

vergrößern: Pause – Gulu, Uganda

Nehmen Sie die besondere Gelegenheit wahr, Ihr Berufsfeldpraktikum für eine Auslandserfahrung zu nutzen. In diesem Fall darf das Praktikum auch schulisch absolviert werden.

Im Rahmen des Programms internship@schoolsabroad bieten Ihnen das Zentrum für LehrerInnenbildung und die Abteilung Internationale Mobilität des International Office der Universität zu Köln eine Vielzahl an Praktikumsplätzen an, auf die Sie sich bewerben können. Sie haben aber natürlich auch die Möglichkeit, sich selbstständig um einen Praktikumsplatz im Ausland zu kümmern. Die Zeiträume liegen in der Regel jeweils zwischen Februar und April sowie August und Oktober. Zur Vor- und Nachbereitung Ihres Auslandspraktikums belegen Sie bei Klips 2.0 ein Begleitseminar – entweder ein reguläres oder ein Seminar mit dem Schwerpunkt "Vor- und Nachbereitung eines Praktikums im Ausland".

Kombination mit obligatorischem Auslandsaufenthalt möglich

Ein Berufsfeldpraktikum im Ausland können Sie auch mit dem obligatorischen Auslandsaufenthalt kombinieren, indem Sie sich die Zeit des Auslandspraktikums als Teil des Ihres obligatorischen Auslandsaufenthalt anrechnen lassen. Bitte beachten Sie, dass die Praxisphasen immer begleitet stattfinden.

FAQ

Häufige Fragen zum Berufsfeldpraktikum