zum Inhalt springen

Berufsfeldpraktikum

vergrößern: Erkunden Sie die pädagogische Berufswelt

Sie befinden sich nun im dritten oder vierten Semester Ihres Lehramtsstudiums und haben vor Kurzem Ihr Eignungs- und Orientierungspraktikum in einer Schule absolviert. Wo stehen Sie nun? Was haben Sie bereits erreicht und was fehlt Ihnen noch, bis Sie als kompetente Lehrperson vor einer Klasse stehen können? Oder überlegen Sie doch, einen alternativen Berufsweg einzuschlagen?

Das Berufsfeldpraktikum ermöglicht Ihnen, noch einmal einen Blick über Ihren persönlichen Tellerrand zu werfen. Durch das Praktikum probieren Sie sich in einem zum Lehramtsberuf oder Ihrem Fach angrenzenden Berufsfeld aus und lernen dieses als möglichen späteren Kooperationspartner im schulischen Alltag oder als alternativen Berufsweg kennen.

In vielfältigen und facettenreichen Projekten, bei einem unserer Kooperationspartner, im Ausland oder an einem selbst organisierten Praktikumsort bieten wir Ihnen Einblicke in außerschulische, soziale, pädagogische oder fachlich bezogene Berufsfelder. Dies ermöglicht Ihnen, Ihren Blick auf Ihre Stärken und Schwächen und Ihre Berufswahl als LehrerIn zu erweitern.

Das Wichtigste auf einen Blick

vergrößern: Das Berufsfeldpraktikum im Lehramtsstudium
Das Berufsfeldpraktikum ist die zweite Praxisphase in der Kölner Lehramtsausbildung.

Ihr Berufsfeldpraktikum

  • ist ein außerschulisches Praktikum im pädagogischen, sozialen oder fachlich bezogenen Bereich. Sie treffen die Entscheidung über den für Sie passenden Praktikumsplatz
  • ist Ihr zweites Praktikum im Bachelor
  • umfasst mindestens 80 Stunden an 20 Tagen
  • können Sie als Block oder auch semesterbegleitend durchführen
  • absolvieren Sie in der Regel zwischen dem dritten und vierten Semester
  • können Sie im In- oder Ausland absolvieren
  • wird von einem Seminar begleitet (Vorbereitung, Begleitung und Nachbereitung; Belegung bei Klips 2.0)
  • reflektieren Sie in Ihrem Portfolio und einer Abschlussreflexion, im Rahmen der gemeinsamen Abschlusssitzung Ihres Begleitseminars

Das Berufsfeldpraktikum kann auch Anlass sein, das kostenlose 60-Minuten-Speed-Coaching in Anspruch zu nehmen: Dieses unterstützt Sie bei der Suche nach einem geeigneten Praktikumsplatz oder bei der Reflexion Ihrer im Praktikum gesammelten Erfahrungen.

Optionen für das BFP

Der passende Praktikumsplatz

vergrößern: Ihr Weg durchs BFP im Kölner Lehramtsstudium
Ihr Weg durchs BFP

Im Berufsfeldpraktikum haben Sie die Gelegenheit, sich selbst in neuen Arbeitsabläufen auszuprobieren und sich Ihrer Stärken und Schwächen deutlicher bewusst zu machen. Das BFP kann Ihnen helfen, auch alternative Berufswege zu überprüfen. Neben einem Einblick in ein anderes Berufsfeld, in welchem Sie sich austesten, lernen Sie auch Einrichtungen kennen, mit denen Sie später in Ihrem Berufsalltag als LehrerIn kooperieren werden.

Sie haben drei Optionen für das Berufsfeldpraktikum:

Option 1: BFP im Projekt

Sie können Ihr BFP im Rahmen eines Projekts absolvieren.

Vorteile

  • Seminar und Praktikumsplatz sind fest miteinander verknüpft
  • Sie brauchen einen Praktikumsplatz nicht selber suchen; er wird im Projekt bereit gestellt
  • Enge Verzahnung von Theorie und Praxis mit klarer inhaltlicher Ausrichtung

Projekte & weitere Informationen

Option 2: BFP im Ausland

Sie können das BFP auch im Ausland absvolvieren.

Vorteile

  • an einer Schule möglich
  • direkte Bewerbung über Ausschreibungen von internships@ schoolsabroad
  • Studieren Sie eine moderne Fremdsprache, können Sie das Praktikum mit dem Auslandsaufenthalt verbinden

Ausschreibungen & ausführliche Informationen

Option 3: Individuell gewähltes BFP

Sie können auch einen eigenen Praktikumsplatz suchen.

Vorteile

  • Praktikum in Einrichtung, die Sie schon immer interessiert hat
  • Tätigkeit, die ein alternatives Berufsfeld zeig
  • Rückgriff auf vielfältige Angebote der Kooperationspartner des ZfL

Angebote der Kooperationspartner & Bewerbungstipps

FAQ

Häufige Fragen zum Berufsfeldpraktikum