zum Inhalt springen

Coaching und Beratung zum Wissenschaftlichen Arbeiten und Schreiben

Die Graduiertenschule bietet den DoktorandInnen eine individuellen Coaching und Beratung zum Wissenschaftlichen Arbeiten und Schreiben bei Frau Dr. Helga Esselborn.

In Einzelgeprächen können die DoktorandInnen Fragen zu Ihrem Promotionsprojekt klären, Probleme ansprechen und erhalten Anregungen zur Planung der Dissertation, zum Zeitmanagement und zum konkreten Schreibprozess. Zunächst wird gemeinsam das Beratungsziel geklärt und anschließend Strategien zur Problemlösung erarbeitet.

Folgende Themen stehen in der Beratung erfahrungsgemäß im Vordergrund:
  • Wie finde ich ein machbares Thema?
  • Wie grenze ich mein Thema ein?
  • Wie lege ich den Fokus der Arbeit fest?
  • Wie wähle ich bei einer kumulativen Dissertation die Schwerpunkte der verschiedenen Papers?
  • Womit fange ich an? Welche Schritte mache ich wann?
  • Wie organisiere ich den Umgang mit der Forschungsliteratur möglichst arbeitsökonomisch?
  • Wie finde ich eine Struktur für meine Arbeit?
  • Wie komme ich vom Lesen zum Schreiben?
  • Wie organisiere ich meinen Schreibprozess?
  • Welchen Teil der Arbeit schreibe ich wann?
  • Wie entwickle ich den roten Faden?

Dr. Helga Esselborn ist promovierte Germanistin und Leiterin des Schreibzentrums Köln. Im In- und Ausland hält sie Vorträge und Seminare und publiziert zum Thema wissenschaftliches Schreiben und Arbeiten.

Zurück zur Übersicht