zum Inhalt springen
Eignungs- und Orientierungspraktikum

Ihr Praktikumsplatz

Sie suchen sich in der Regel eigenständig einen Praktikumsplatz an einer Schule für das Eignungs- und Orientierungspraktikum (EOP) im Lehramt an der Uni Köln.

Dabei haben Sie mehrere Möglichkeiten das Praktikum zu absolvieren, die wir Ihnen auf dieser Seite vorstellen.

Semesterbegleitendes Praktikum im Projekt

Das Eignungs- und Orientierungspraktikum können Sie in einem Projekt absolvieren. Es findet dann semesterbegleitend an einer Kooperationsschule statt.

Sie begleiten Kinder in Kleingruppen. Dadurch erhalten Sie über einen längeren Zeitraum Einblicke in Ihre spätere Tätigkeit als Lehrkraft.

In speziellen Seminaren bereiten Sie sich auf das Praktikum vor und werden währenddessen begleitet.

Den Praktikumsplatz erhalten Sie direkt über den Seminarplatz im Projekt. Eventuell ist jedoch eine Bewerbung für das Projekt erforderlich.

Details zu den Bewerbungsinformationen gibt's im KLIPS 2.0-Vorlesungsverzeichnis.

Projekte im EOP

Tipp:

Kombinierte Projekte

In den Projekten, die beide Bachelor-Praxisphasen kombinieren - WEICHENSTELLUNG & PROMPT, absolvieren Sie sowohl das EOP als auch das Berufsfeldpraktikum.

Hintergrund ist, dass Sie in den Projekten z.B. Schüler*innen beim Schulformübergang über einen längeren Zeitraum begleiten und diese konstant unterstützen. Sie durchlaufen Ihre Praxisphasen dann mit Blick auf einen spezifischen Schwerpunkt und werden durch ein eigenes Begleitseminar unterstützt.


Block-Praktikum an einer Schule

Für das Blockpraktikum im Eignungs- und Orientierungspraktikum müssen Sie eigenständig eine Praktikumsschule suchen und sich dort bewerben.

Bitte denken Sie daran, sich frühzeitig zu bewerben. Ziehen Sie ein möglichst breites Einzugsgebiet in Betracht und lassen Sie sich nicht von langen Anfahrtswegen zur Schule abschrecken.

Weitere Informationen und Bewerbungstipps erhalten Sie im Begleitseminar und finden Sie im digitalen EOP Begleitkurs.

Zulässige Schulen

Das EOP müssen Sie an einer Schule absolvieren, deren Schulform Sie studieren. Empfehlenswert ist, wenn die Schule auch Ihre Fächer anbietet, das ist aber nicht ausschlaggebend.

Erlaubt sind öffentliche Schulen und genehmigte Ersatzschulen sowohl in NRW als auch einem anderen Bundesland.

Nicht zulässige Schulen

Gemäß § 7 der Lehramtszugangsverordnung NRW ist das Eignungs- und Orientierungspraktikum an einer Schule, die Sie selbst als Schüler*in besucht haben, nicht zulässig.

Schulen finden

Diese Portale können Sie zur Recherche mitnutzen:

Schulen in NRW

Schulen in Köln

EOP Ampel des NRW-Schulministeriums

Besonderheiten


Block-Praktikum im Ausland

Sie können das Eignungs- und Orientierungspraktikum auch im Ausland absolvieren.

Das geht nur an einer Deutschen Auslandsschule (DAS).
Ihr Praktikum im Ausland muss der Gemeinsame Prüfungsausschuss genehmigen. Schicken Sie dazu den ausgefüllten Antrag (pdf) und einen Nachweis der Schule, der die Anmeldung zum Praktikum bestätigt, an zfl-praxisphasenSpamProtectionuni-koeln.de.

Sie suchen sich selbstständig einen Praktikumsplatz.

Kontaktadressen der Deutschen Auslandsschulen finden Sie über das Bundesverwaltungsamt.

Auch für das Auslandspraktikum müssen Sie ein universitäres Begleitseminar belegen.

Download

Antrag EOP im Ausland
(PDF)

Infos

Ausführliche Informationen zu einem Auslandsaufenthalt im Lehramtsstudium.


Wir unterstützen Sie gern