zum Inhalt springen

Die Graduiertenschule auf einen Blick

Als transfakultäre Einrichtung widmet sich die Graduiertenschule für LehrerInnenbildung (GSLB) der Beratung, Unterstützung und Vernetzung des wissenschaftlichen Nachwuchses im Bereich Lehrer*innenbildung an der Universität zu Köln.

Die GSLB wurde in zweiter Förderperiode vom Landesministerium für Kultur und Wissenschaft NRW (damals Ministerium für Forschung und Innovation) gefördert und ab 2018 als überfakultäre Graduiertenschule für LehrerInnenbildung der UzK verstetigt. Operational verortet ist sie am Zentrum für LehrerInnenbildung (ZfL). 

Mit unserem Coaching- und Veranstaltungsangebot setzen wir uns gezielt für die Stärkung der Fachdidaktiken und ihrer Verzahnung mit den Bildungs- und Erziehungswissenschaften ein. Unsere Ziele sind die nachhaltige Nachwuchsförderung in der wissenschaftlichen Lehrer*innenbildung, die Entwicklung fachdidaktischer und bildungswissenschaftlicher Forschungsschwerpunkte (national u. international) als auch die Unterstützung schul- und unterrichtsnaher Forschung.

Die GSLB versteht sich als Ansprechpartner für alle interessierten Student*innen und Promovierenden mit Lehramts-
bezug, abgeordneten Lehrer*innen mit Dissertation als Weiterqualifizierungsziel sowie wissenschaftlichen Betreuenden. Ob Fragen zum wissenschaftlichen Arbeiten, zur Organisation einer Promotion oder zum Betreuungsverhältnis - sprechen Sie uns gerne an. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen und möchten Sie herzlich dazu einladen, sich auf der Website über unser divers aufgestelltes Unterstützungsangebot zu informieren.

Graduiertenschule für LehrerInnendbildung - erfahren Sie mehr über uns im Film